Heavysaurus – Kaugummi ist Mega!-Tour @ Z7 Pratteln

Heavysaurus – Kaugummi ist mega! Tour
19.02.2023 Konzertfabrik Z7 Pratteln, Schweiz

Irgendwie komisch, bereits um 14.00 Uhr bei einem Konzert zu sein. Normalerweise ist die Türöffnung im Z7 ja erst einige Stunden später, ausser bei Festivals. Nun der Grund dafür sind gewisse Sauropoden, die lieber kleine Kinder im Publikum haben als betrunkene Erwachsene. Nun, an einem Sonntagnachmittag wird wohl beides vertreten sein.

Bereits über 1000 Tickets sind im Vorverkauf raus gegangen und auch jetzt kommen noch einige an der Tageskasse dazu. Auch die Tickets für das Meet & Greet mit den Sauriern haben sich vorab gut verkauft und so mancher Zwerg konnte sich über einen Rucksack voll mit Saurier Goodies und ein Andenken in Bildform mit Herrn Heavysaurus und der Crew freuen.

Von Klein ab 3 Jahren bis Gross ist alles in der Halle vertreten, wobei der vordere Teil extra für die kleinen abgesperrt ist, damit sie das Konzert geniessen können ohne eingeschränktes Sichtfeld. Manchem Knirps wird das Warten vor dem Konzert aber schon zu viel ohne Mama und Papa daneben, und im Gewirr wurden die Eltern nicht mehr gefunden. Also wird kurz auf der Bühne ausgerufen, welche Kinder ihre Eltern vermissen und dass man sich doch an der Bar melden solle. Die Crew vom Z7 hat das Ganze gut im Griff und hat extra für diesen Anlass noch Saurier-Popcorn zubereitet, welches von Gross und Klein kräftig in Anspruch genommen wird.

Um 15.00 heißt es dann Lichter aus und eine kleine Erinnerung, dass die Saurier und der Drachen ganz lieb sind und sich keiner davor fürchten muss. Und schon geht es los mit «Kaugummi ist mega» und mitsingenden 500 Kinderstimmen im Hintergrund. Die Lautstärke hält sich im Rahmen und nicht ganz so laut wie gewöhnlich im Z7.
Die fünf Getiere, Sänger Herr Heavysaurus (Michael Voss) – ein Tyrannosaurus Rex , das Keyboarder-Mädel Milli Pilli (Valentin Findling) – ein Triceratops, Gitarren-Drache Riffi Raffi (Christoph Leim), Apatosaurus Komppi Momppi (Philipp Klinger) am Schlagzeug und Stegosaurus Muffi Puffi (Jürgen Steinmetz) am Bass, bringen die Kinder im Nu dazu, laut mitzusingen, zu tanzen und einfach Spass zu haben.

Zwischen denn Songs sucht Herr Heavysaurus immer wieder denn Dialog mit den Kleinen und fragt sie, was sie denn später mal werden möchten, ob Mobbing okay ist, ob man jemanden einfach schubsen darf, worauf die kleinen natürlich bereits die richtige Antwort kennen und laut kundtun. Einzig das mit der Bitte, dass alle mal ganz laut schreien sollen, hätte Herr Saurus unterlassen können, die Eltern sind von dem hohen Gekreische gar nicht erfreut und die kinderlosen wenigen Metalheads in der Halle würden am liebsten gleich das Weite suchen. Mit riesen Luftballons, Rauchfontänen, Luftschlangen, die in die Menge geblasen werden und ein bisschen Pyro sorgt man dafür, dass auch den Älteren während der Show etwas geboten wird.

Grundsätzlich kann ich Heavysaurus nur empfehlen, es ist eine tolles Bandkonzept, welches auch die deutsche Version, vom finnischen Original abgeguckt, ganz gut umsetzt. Auf Finnisch ist das ganze für mich als Erwachsenen ein bisschen lustiger, weil ich nicht alles verstehe. Aber es ist eine gute Art, Kinder an Heavy Metal heranzuführen und ihnen mal zu zeigen, was Mama und Papa denn so machen, wenn sie zu einem Konzert gehen. Heavy Metal kindergerecht verpackt. Was man aber allerdings wirklich machen könnte – ein Doppelpack, eine Show für Kinder und eine Show am Abend für Erwachsene, welche eben diese Saurier auch ganz witzig finden, aber ganz ohne Kinder genießen möchten.

Tolle Show und mal was ganz anderes, bereits um 17.oo Uhr wieder zuhause zu sein.

Hier die interaktive Galerie, oder anklicken und Bilder in voller Größe auf Flickr ansehen!

Heavy5

Sandy Mahrer

Fresh Act Redakteurin, Reportagen, Reviews, Fotos - - - Favorisierte Musikrichtungen? - Hard Rock, Heavy Metal und Pop-Rock, etc. Weniger Death, Black, Grind Core