She-Hulk: Die Anwältin

Disney+ Fernsehserie 2022– K-12 Episodenlänge: 35 Min.

Eine – im wahrsten Sinne des Wortes – starke Hauptdarstellerin – auch wenn sie nicht grün ist, die Protagonistin ebenso schrullig wie ihre liebevolle Familie, durchschnittliche Menschen aus dem echten Leben mit echten Problemen (z.B. was Frauen tagtäglich aushalten müssen) – damit kann man sich schnell identifizieren, trotz der Tatsache, dass die Heldin zufällig selbst Superkräfte und berühmte/super/magische Freunde/Bekannte hat. Letztere tauchen in fast jeder Folge bisher auf: Wong, Hulk, Megan Thee Stallion. Und dann ist da noch dieser schräge Humor, das direkte Adressieren des Publikums (die sogenannte 4. Wand-Brechung), die kreative Umsetzung der Comics auf den Bildschirm… Warum also schimpfen einige Leute jetzt über She-Hulk, obwohl sie die Deadpool-Filme oder die (großartige, aber eher auf Kinder und Jugendliche zugeschnittene) Ms. Marvel aus genau denselben Gründen über den grünen Klee gelobt haben? Einige dieser „kritischen Stimmen“ wurden bemerkenswerterweise schon vor der Ausstrahlung der ersten Folge laut… Vielleicht sind diese „Marvel-Fans“ zu 99% unreife, männliche Internet-Trolle und genau die gleichen „Star Wars-Fans“, die auch die kleine Leia in der Obi-Wan-Serie aus lächerlichen Gründen attackierten.

Ich hatte viele LOL-Momente während jeder She-Hulk-Folge und finde diese „Matlock“/“Law&Order“/“The Office“-Kreuzung im MCU sowie Tatiana Maslany in der Titelrolle einfach Klasse. Höchst empfehlenswert.

Besetzung
Tatiana Maslany – Jennifer Walters / She-Hulk
Ginger Gonzaga – Nikki Ramos
Renée Elise Goldsberry – Mallory Book
Steve Coulter – Holden Holliway
Jameela Jamil – Titania
Josh Segarra – Augustus ‘Pug’ Pugliese
Mark Ruffalo – Bruce Banner / Hulk
Tim Roth – Emil Blonsky / Abomination
Benedict Wong – Wong
etc

Regie: Kat Coiro, Anu Valia

  • 10/10
    Bewertung / rating - 10/10
10/10

Klaudia Weber

Rücksichts- und gnadenlose Diktatorin, kniet vor mir! Anders gesagt: Chefredakteurin, Übersetzerin, Webseiten- und Anzeigenverwaltung, also "Mädchen für alles" - - - Schwerstens abhängig von Büchern (so ziemlich alles zwischen Herr der Ringe und Quantenphysik) und Musik, besonders von Metal finnischer Prägung. Weiters Malen, Zeichnen, Film, Theater... also könnt ihr mit einer vielseitigen Website rechnen. Mag.phil., zwei in 5 Jahren parallel abgeschlossene Vollstudien (English & American studies, Medienkommunikation) und stolz darauf, denn als Mädel aus einer Arbeiterfamilie in einem erzkonservativ-katholischen Land ging das nur dank Stipendium und etwas später im Leben als andere....