WandaVision – Andere Welt, anderes Universum

WandaVision ist eine Science-Fiction Drama Sitcom, die seit Januar 2021 auf Disney+ läuft. Es handelt sich dabei um eine Comic Verfilmung der Marvel Studios Eigenproduktion. Was viele Zuschauer nicht wissen ist, dass diese von der Verarbeitung von Trauer, Leid und Verzweiflung handelt.

Das erste Mal begegnen uns die Charaktere Wanda Maximoff (Elisabeth Olsen) und Vision (Paul Bettany) in den Marvel Filmen. Sie tauchten zuallererst als Schurken auf, wurden aber dann von den Avengers rekrutiert. Beide Charaktere sind von böser Abstammung: Wanda ist das Kind von Magneto und Vision ist eine Schöpfung von Ultron. Es zeigte sich, dass die beiden schon früh Gefühle füreinander entwickelten.

Vision wurde hauptsächlich erschaffen, um die Avengers zu zerstören. Es stellte sich heraus, dass dieser ein gutes Herz hatte und sich gegen seinen Schöpfer, den eigentlichen Bösewicht, stellte. Er besitzt die Fähigkeit, die Dichte beliebig ändern zu können, indem er fliegen und durch Wände gleiten kann. Weitere Stärken sind seine nahezu Unverwundbarkeit und die Aufnahme von Sonnenenergie für den Strahl aus dem Stirnkristall (Infinity Kristall).  Dieser Infinity Kristall spielt in den Filmen Avengers: Age of Ultron und Avengers: Infinity War eine wichtige Rolle. Vision stirbt im letzten Film Avengers: Endgame.

Wanda Maximoff und ihr Bruder Pietro Maximoff, auch als Quicksilver bekannt, wuchsen bei Zieheltern auf. Beide erkannten im Laufe der Zeit, dass sie außergewöhnliche Kräfte besaßen. Wanda besitzt die Macht der Chaosmagie, in der sie in der Lage ist, nach ihren Vorstellungen, die Realität zu verändern. Ihr Bruder besitzt die Schnelligkeit. Beide sind nicht damit einverstanden, dass ihr Vater Magneto die Welt zerstören möchte, und kapseln sich von ihm ab. Ihr Bruder kommt jedoch um, bei der Hilfe, die Welt zu retten.

Wanda, die immer noch mit dem Verlust ihres Geliebten zu kämpfen hat, findet sich in einer anderen Realität wieder, in der sie ein perfektes Vorstadtleben mit ihrem Ehemann Vision in Westview führt. Er ist Angestellter bei einer Firma und sie kümmert sich um den Haushalt, wobei ihre Kräfte oft zum Einsatz kommen. Sie führen ein ruhiges Leben, müssen aber ihre Identität schützen, um nicht aufzufliegen. Wanda wird im Laufe der Serie schwanger und dieser Prozess schreitet wie im Fluge voran. Oft passieren merkwürdige Dinge, die Wanda dazu zwingen, eine Korrektur in der vorgegebenen Realität vorzunehmen. Immer wieder verändert sich das Umfeld im 50er Jahre Stil und das Gefühl, dass etwas nicht zu stimmen scheint. Vision wundert sich währenddessen, warum er sich an nichts vor der Zeit in Westview erinnern kann.

Diese Veränderung bleibt nicht unbemerkt bei der Organisation S.W.O.R.D.. Den Zuschauer beschäftigt Fragen wie: Hat Wanda diese Welt selbst kreiert? Wie kann es sein, dass der tote Vision doch wieder lebt?

Photo by Waldemar Brandt on Unsplash

Marvel-Fans hoffen auf eine zweite Staffel der Serie und auf Antworten zu ungeklärten Fragen. Nach dem traurigen erschütternden Ende erhofft man sich ein Wiedersehen von Wanda und Vision, denn ihre Liebesbeziehung steht im Vordergrund. Auch die Erforschung ihrer magischen Kräfte scheint wichtig zu sein.

Die diversen Streaming-Plattformen wie Amazon Prime, Disney+, HBO oder Netflix bieten heutzutage eine große Auswahl an Unterhaltungsangeboten. Dazu gehören nicht nur klassische Filme wie Scarface oder aktuelle Serien wie Haus des Geldes, welche eine Eigenproduktion von Netflix ist, sondern auch Dokumentarfilme wie der Oscar-prämierter Dokumentarfilm Free Solo. Diverse Plattformen entwickeln sich stets weiter. Für jede Zielgruppe ist etwas dabei. Die monatliche Gebühr ist günstig, wenn man diese mit einer einzelnen DVD oder Staffelbox vergleicht.

Als großer Marvel-Fan muss ich sagen, dass ich mich ziemlich gefreut habe, als ich ,,WandaVision‘‘ auf Disney+ entdeckt habe. Es ist eine Zeitreise in eine andere friedliche Welt, in der fast alles perfekt erscheint. Ist es nicht das, was wir uns alle manchmal wünschen? Einfach den Alltag zu entfliehen und uns die Realität so zu formen, wie sie uns am besten passt. Eine Welt ohne Sorgen und Probleme, gerade wenn man sich die Welt heutzutage anschaut. Ich bin mit der Oldschool Szene großgeworden, ob das Filme, Kassetten, Werte oder Einstellungen sind. Es war einfach, sich in die Rollen hineinzuversetzen. Das Serienfinale war für mich emotional und überraschend. Oft ist es am Ende immer so, dass die Realität einen doch einholt.

Für Marvel-Fans ein absolutes Muss und natürlich für diejenigen, die den Alltag einfach mal entfliehen möchten. Goodbye Reality, Hello Westview!

Photo by Clément M. on Unsplash

Beitrag: Marvel-Fan (ohne Punktebewertung)

GastmitarbeiterInnen / guest contributions

GastmitarbeiterInnen / guest contributions

Reguläre GastmitarbeiterInnen u.a. Melanie Kircher, Tatjana Tattis Murschel, Grit Kabiersch, Marina Minkler, Maria Levin, Jasmine Frey, Nina Ratavaara, Elvira Visser, John Wisniewski