Misterer – Under Attack

Label: Three Chords Music      VÖ: 18. Dezember 2020

Misterer mit dem singenden Drummer hatte ich euch ja schon mit dem Debütalbum und einige Male live vorgestellt. Nun ist der Nachfolger erhältlich, der zunächst ebenso frisch-fröhlich im Zeichen Old-School Thrash Vollgas gibt. Jedoch bleiben der Opener „The End“ und „Human Pollution“ als geradlinige astreine Thrash-Klassiker eher die Ausnahme. Rauszuhören sind Einflüsse aus Old School Death (Premonition) und Industrial Metal bei „Joker“ und „Totalitarian“. Die hochenergetischen Attacken rumpeln nicht einfach so dahin – es gibt Rhythmuswechsel, schräge Soli, fiese Melodien und Chöre (Mass Grave, We All Are The Same) sowie epische Teile (Joker, A Sense of Purpose, Servants), wo Sänger/Drummer Mikko Herranen seine gesangliche Bandbreite präsentiert. Also eine Menge Abwechslung, und für mich völlig aus dem Rahmen fällt der ruhige, aber fiese Rausschmeisser „Servants“ mit Grunge-Anklängen. Sprich, ein hochkarätiges Album, wo Vollblutmusiker ihre Vielseitigkeit und Klasse beweisen.

Erwähnenswert ist auch die Parade der Gastmusiker, u.a. Marko Hietala (Nightwish) und Petri Lindroos (Ensiferum) – siehe Details weiter unten.

Misterer:
Mikko Herranen – Lead Vocals, Drums
Juhani Flinck – Guitars, Backing Vocals
Timo Hänninen – Guitars, Backing Vocals
Beavis – Bass, Backing Vocals

Official Website: www.misterer.rocks

Special Guests:
MC Raaka Pee – Lead Vocals on Totalitarian
Marko Hietala – Lead Vocals on We All Are the Same
Petri Lindroos, Matias Kupiainen, Ben Varon – Lead Guitars on We All Are the Same
Samy Elbanna – Lead Guitar on We Kill
Niki Jurmu – Lead Guitar on The End

Produced, mixed & mastered by Mikko Herranen at Noise Floor Studio.
Artwork by Chaos Path Photography/Tapio Wilska.

  • 9/10
    Bewertung / rating - 9/10
9/10

Klaudia Weber

Rücksichts- und gnadenlose Diktatorin, kniet vor mir! Anders gesagt: Chefredakteurin, Übersetzerin, Webseiten- und Anzeigenverwaltung, also "Mädchen für alles" - - - Schwerstens abhängig von Büchern (so ziemlich alles zwischen Herr der Ringe und Quantenphysik) und Musik, besonders von Metal finnischer Prägung. Weiters Malen, Zeichnen, Film, Theater... also könnt ihr mit einer vielseitigen Website rechnen. Mag.phil., zwei in 5 Jahren parallel abgeschlossene Vollstudien (English & American studies, Medienkommunikation) und stolz darauf, denn als Mädel aus einer Arbeiterfamilie in einem erzkonservativ-katholischen Land ging das nur dank Stipendium und etwas später im Leben als andere....