Shakra – Mad World

AFM Records   VÖ: 28.02.2020

25 Jahre Shakra- eine lange Zeit, die mir wieder vor Augen führt, wie alt ich schon bin. Ich kenne die Band seit ihren Anfängen, wo Sänger Mark Fox noch nicht dabei war, habe miterlebt, als er neu dazu kam und die Band sich langsam aber sicher einen Namen in der Heavy Metal Szene machte. Ich war dabei, als Mark Fox die Band verliess und wenige Jahre später wieder zurückkam und bin froh, bin heute dabei – 25 Jahre später. «Mad World» ist das neue Album der Band: drei Jahre nach ihrem letzten Werk «Snakes & Ladders», melden sie sich mit einem hammerstarken Album zurück.

Mir scheint es fast, als hätte sich die Band musikalisch noch einen Schritt weiterentwickelt. Die Songs haben allesamt mehr Power und sind mehr auf den Punkt gebracht. Egal ob der Titeltrack «Mad World», «Fireline» oder mein Favorit «Thousand Kings” – es haben eine ganze Reihe grossartiger Heavy Metal Songs auf diesem Album einen Platz gefunden und der Ablauf ist ebenfalls perfekt gewählt. Die einzige Ballade «New Tomorrow» wurde ganz bewusst hinten auf das Album gepackt, um zuvor die Stimmung hoch zu halten. Oft kommt das Thema einer Welt, die in Aufruhr und im Umbruch ist, in den Songs vor, ganz sicher etwas, das nicht nur Shakra, sondern auch uns alle persönlich betrifft.

Für mich ist «Mad World» eines der besten Alben von Shakra bis dato, wenn nicht sogar das beste. Zugreifen!

  • 10/10
    Bewertung / rating - 10/10
10/10
Sandy Mahrer

Sandy Mahrer

Fresh Act Redakteurin, Reportagen, Reviews, Fotos - - - Favorisierte Musikrichtungen? - Hard Rock, Heavy Metal und Pop-Rock, etc. Weniger Death, Black, Grind Core