Scarlet Aura – Genesis of Time

Label: Silver City Records  Spielzeit: 71 Min  VÖ: 10.09.2021

 

Das neue Album der Rumänen Scarlet Aura stellt den Abschluss der Trilogie „The Book of Scarlet“ dar. Der Stil der Band ist dabei unverändert: Klassischer, female fronted Heavy Metal. Sängerin Aura hat allerdings wenig Ähnlichkeit mit Sängerinnen à la Tarja Turunen oder Floor Jansen. Ihr raues Organ erinnert mehr an Liv Jagrell von Sister Sin. 

So weit der Vorrede, nun zu „Genesis of Time“: Die Instrumentalisten liefern hier solide Arbeit ab. Gleiches gilt für Sängerin Aura, auch wenn sich ihre Art zu singen auf Dauer als etwas einseitig darstellt. Trotz solider Performance zünden die Songs jedoch nur selten. Woran liegt es? Im wesentlichen an zwei Faktoren. Zum einen bieten die Songs für ihre Längen einfach zu wenig. Kaum ein Track ist kürzer als 5 Minuten, einige sogar länger als 6. Trotzdem bricht kaum ein Stück aus dem üblichen Strophe-Refrain-Schema aus, dh. Abwechslung ist hier Mangelware. Manchmal ist weniger dann eben doch mehr. Zum anderen gelingt es deer Band nur äußerst selten, eine eingängige Melodie oder Textzeile zu platzieren. Auch wenn die Refrains klar zu erkennen sind, fehlt ihnen doch die Catchiness. Eine der wenigen positiven Ausnahmen ist ‚Frostbite‘. Neben diesem Song ist das beste Stücke der Platte der Opener ‚The Book of Scarlet’, bezeichnenderweise ein sechseinhalbminütiges Instrumentalstück. In der Folge rutscht der Finger zu oft auf die Skip-Taste und der Drang, das Album ein weiteres Mal zu hören, hält sich arg in Grenzen. Tut man genau dies, so wird man feststellen, dass der Eindruck auch bei mehreren Wiederholungen nicht besser wird. Unterm Strich ist “Genesis of Time” damit ziemlich lauwarm ausgefallen. 

 

www.scarletaura.net

  • 6/10
    Bewertung / rating - 6/10
6/10

Timo Pässler

timo@stalker-magazine.rocks - Reportagen, Reviews, Fotos - - - Favorisierte Musikrichtungen? - - - Hauptsächlich Speed, Power, Melodic, Symphonic and Thrash Metal, manchmal auch Black und Death Metal - - - Favorisierte Bands? - - - Blind Guardian, Iced Earth, Children of Bodom, Powerwolf, Kreator, Vader, Amon Amarth, Subway to Sally, Avantasia, U.D.O., Accept, Sinbreed und viele mehr! - - - Sonstige Interessen? - - - Musik (hören und spielen), Wing Tsun, Pfadfinder, Whiskey