U.D.O. – Live in Bulgaria

Label: AFM Records  Spielzeit: 139 Min  VÖ: 19.03.2021

Das Jahr 2020 wird wohl auf ewig als das Jahr in Erinnerung bleiben, in dem die musikalische Welt still stand. Abgesagte Tourneen, infizierte Musiker, verschobene Alben. Es stellte sich heraus, dass vieles, was wir für selbstverständlich halten, eben genau dies nicht ist. (Was Udo Dirkschneider zu “Fuck 2020” zu sagen hat, erfahrt ihr HIER.) Umso mehr horcht man auf, wenn nun ein Livealbum erscheint, ein Livealbum, das nicht aus dem Archiv stammt, sondern tatsächlich mitten im Jahr 2020 aufgenommen wurde. 

„Live in Bulgaria“ stellt das vierte Livealbum der Band in den letzten Jahren dar. Braucht die Welt also überhaupt ein weiteres? Da sich der Großteil der Songs mit den bisherigen Livealben überschneiden, kann man dies sicherlich kritisch sehen. Gleichzeitig gibt uns es aber auch, was wir uns wohl alle wünschen: Ein Gefühl der Normalität. Ein Lichtblick mitten in einer weltweiten Pandemie.

Genug des Pathos. Kommen wir zum Abschluss noch auf die profanen Dinge zu sprechen: Ton und Bild sind über jeden Zweifel erhaben. Ersteres Element lebt, abgesehen von einer einwandfreien Performance, von dem enthusiastischen Publikum. Das zweite Element profitiert von der wunderschönen Kulisse des Plovdiver Amphitheaters. „Live in Bulgaria“ ist somit mehr als festgehaltene Nostalgie. Es ist ein überzeugendes Livealbum, dass für jeden Metalfan weltweit was zu bieten hat.

 

www.udo-online.de

  • 9/10
    Bewertung / rating - 9/10
9/10

Timo Pässler

timo@stalker-magazine.rocks - Reportagen, Reviews, Fotos - - - Favorisierte Musikrichtungen? - - - Hauptsächlich Speed, Power, Melodic, Symphonic and Thrash Metal, manchmal auch Black und Death Metal - - - Favorisierte Bands? - - - Blind Guardian, Iced Earth, Children of Bodom, Powerwolf, Kreator, Vader, Amon Amarth, Subway to Sally, Avantasia, U.D.O., Accept, Sinbreed und viele mehr! - - - Sonstige Interessen? - - - Musik (hören und spielen), Wing Tsun, Pfadfinder, Whiskey