Netz-Aktionismus: Wo sind die Metalheads?

Geniale subversive Aktion, an der sich K-Pop Fans wohl maßgeblich beteiligt haben (siehe u.a. hier: https://www.spiegel.de/netzwelt/web/donald-trump-in-tulsa-sorgten-tiktok-nutzer-fuer-die-leeren-raenge ) und ein sagenhaftes Statement, dass Teenager gar nicht so machtlos oder desinteressiert sind…

Bloss drängte sich mir beim Lesen eine Frage auf: Wieso sind K-Pop Fans die am (politisch) subversiv-aktivsten? Wieso K-Pop? Wieso wurde z.b. das Nazi-Netz mit K-Pop und nicht mit Slayer-Videos, Lemmy-Gifs und Ronnie James Dios „Horns“ geflutet?

Wieso sind es nicht die angeblich anti-konformen Outsider-Outlaw Metalheads, die ja noch immer in sämtlichen Medien die Standard-Anarchisten/Terroristen/Bösewichte sind (ja, mir fällt auf, dass viele Mörder in div. TV Serien, Filmen etc meist Metal hören…)?? Sind wir so faul, oder so Internet-autistisch?
Oder…
Jaaaaaaa, ich weeeiissss…
„Kunst und Politik passen nicht zusammen“ bla bla bla – Schwachsinn.

Faule Ausrede.
Es geht hier nicht um die Unterstützung einer bestimmten Partei, Person oder Bewegung.

Spätestens seit der Pandemie oder den Auslösern für die Black Lives Matter Proteste sollte uns allen klar sein, dass aktive Beteiligung am aktuellen politischen Geschehen in der Welt, und das an allen Fronten, die Frage des nackten Überlebens für uns alle und unsere nachfolgenden Generationen ist.

Wenn wir es weiterhin achselzuckend zulassen, dass strunzdumme Arschlöcher an den Machthebeln sitzen, die achselzuckend ganze Regenwälder und Tierarten vernichten, die Natur für schale Gewinne an der Börse vergiften, Kinder in Käfige sperren oder zum Malochen in Fabriken stecken, die Leute an behandelbaren Krankheiten verrecken oder im Mittelmeer ertrinken lassen – dann hat die Menschheit ihre Ausrottung wohl wirklich verdient.
Viele Teenager – u.a. US-Waffengesetz, Klimabewegung, nun die Tik Tok Aktion – zeigen uns, dass der Kampf gerade erst begonnen hat.
So, ihr leder- und nietenbesetzen Headbanger und Revoluzzer gegen (kulturelle) Unterdrückung und Zensur (remember, PMRC?), wo bleibt euer legendärer Widerstandsgeist und eure Liebe zur Freiheit, Menschenrechte “wir sind alle gleich (berechtigt)” etc?
Wo sind eure subversiven Aktionen, liebe Metal-Kommune, die zukünftigen Generationen als Stoff für Legenden dienen wird?
Egal ob Metal-Songtexte Jedi-Ritter, Dubledore’s Army, Hobbits & Riders of Rohan – diverse theoretische lyrische Abhandlungen haben uns ja bereits darauf vorbereitet, was uns blüht, wenn wir nichts tun – nun ist die Zeit zu handeln.

Liebe K-Popper & Tik-Toker – falls ihr das hier lest – Respekt und Dank für diese erfolgreiche Aktion, mögen noch viele weitere dieser Art folgen!
Hoffentlich sind viele von euch schon alt genug, um im Herbst wählen zu gehen. Aktives Anwerben von zusätzlichen Wählern im Herbst, besonders dort, wo es diverse Arschlöcher möglichst schwer machen wollen, wäre zum Beispiel eine Anregung für die nächste Aktion?

Danke für euren Einsatz, ihr macht uns allen Mut!
Eure Chefred Klaudia

(start photo source: public domain)

Klaudia Weber

Klaudia Weber

Rücksichts- und gnadenlose Diktatorin, kniet vor mir! Anders gesagt: Chefredakteurin, Übersetzerin, Webseiten- und Anzeigenverwaltung, also "Mädchen für alles" - - - Schwerstens abhängig von Büchern (so ziemlich alles zwischen Herr der Ringe und Quantenphysik) und Musik, besonders von Metal finnischer Prägung. Weiters Malen, Zeichnen, Film, Theater... also könnt ihr mit einer vielseitigen Website rechnen.