Metalite – Biomechanicals

Label: AFM Records            VÖ: 25.10.2019

Zunächst fällt mir die abwechslungsreiche Gitarrenarbeit auf. Für Melodic Metal heutzutage nicht unbedingt selbstverständlich, gibt es hier farbefrohe Riff-Direktiven, genauso wie stapfende und ultra-weichspülende Arrangements und ruhigere Töne. Das haben die Schweden wirklich fein und ausgewogen hinbekommen. Nächster Ankerpunkt ist die variable Stimme von Erica Ohlsson. Diese singt nämlich meist clean und erinnert mich dabei ziemlich an Amaranthes Elize . Das Ausloten von Genre-Grenzen gehört sicher zu den größten Eigenheiten von Metalite.

Davon abgesehen macht Metalite auf “Biomechanicals” eigentlich nicht viel verkehrt. Der Klang ist warm und einnehmend, instrumental bleibt es weitesgehend spannend und unvorhersehbar und die eine oder andere Melodie bleibt auch nach dem Hören noch im Ohr erhalten. Wer Melodic-/Power Metal im Stile von Amaranthe mag und gerne Grenzen (im Metal-Bereich) überschreitet sollte, diesen Schweden unbedingt ein Ohr leihen.

Tracklist
01. Far From The Sanctuary
02. Apocalypse
03. Biomechanicals
04. Warrior
05. Mind Of A Monster
06. World On Fire
07. Eye Of The Storm
08. Breakaway
09. Social Butterflies
10. Rise Of The Phoenix
11. Victory Or Death

Bandwebsite

  • 7/10
    Bewertung / rating - 7/10
7/10
Markus Seibel

Markus Seibel

mseibel@stalker-magazine.rocks - - - Reviews, Interviews