The Gospel of Loki

Autor: Joanne M Harris

(Das Buch scheint nur in englischer Sprache erhältlich zu sein).

All diese Geschichten, das waren nur bösartige Gerüchte, um einen komplexen Character in den Dreck zu ziehen, der einfach immer viel zu clever und kreativ gewesen ist und daher stets eine Zielscheibe für Neider bildete… Loki der Schurke höchstpersönlich stellt hier die Sachlage ein für allemal klar, wie es WIRKLICH zuging, als er, das Lauffeuer, ein dämonisches Elementarwesen, von Odin in das Reich der Neun Welten gelockt wurde und schliesslich in den Legenden als Gott der Lügen endete. Ziemlich frustrierend, diese Rolle als ewiger Aussenseiter, in die er sich gedrängt sah, da ihn keiner der göttlichen Mitbewohner von Asgard wirklich akzeptieren wollte. Und das, wo er doch stets bemüht war, ihnen mit seinem Geist oder anderen Talenten zur Seite zu stehen. Da war der Bruch mit den Asen doch unvermeidlich – oder ist es wirklich zuviel verlangt, ein klein bisschen Respekt zu erwarten? Und wenn es um Verrat geht, auch Loki wurde verraten, sodass er keinen anderen Ausweg mehr sah, als diese unselige Ragnarök-Weltuntergang-Episode in Gang zu setzen… Tja, da hat man tatsächlich etwas Mitleid mit dem armen Loki, der stets missverstanden wurde…

Zugegebenermassen hat eine gewisse Blockbuster-Serie wieder ein wenig mehr Intersse an den Nordischen Sagas erweckt, also konnte ich nicht widerstehen, als ich dieses Buch im Regal stehen sah. Erst später merkte ich, dass ich die Autorin Joanne Harris bereits kannte (Chocolat, verfilmt mit Juliette Binoche und Johnny Depp, Five Quarters of an Orange). Daher liest sich die schelmische Nacherzählung populärer Sagas in modernerem Tonfall trotz all dem Gemetzel flockig-leicht, und der Spassfaktor erhöhte sich für mich noch durch die Tatsache, dass der Erzähler der Geschichte in meinem Kopf die Stimme von Tom Hiddleston hatte… aber ehrlich, ich hatte doch keine andere Wahl?

Klaudia Weber

Klaudia Weber

Rücksichts- und gnadenlose Diktatorin, kniet vor mir! Anders gesagt: Chefredakteurin, Übersetzerin, Webseiten- und Anzeigenverwaltung, also "Mädchen für alles" - - - Schwerstens abhängig von Büchern (so ziemlich alles zwischen Herr der Ringe und Quantenphysik) und Musik, besonders von Metal finnischer Prägung. Weiters Malen, Zeichnen, Film, Theater... also könnt ihr mit einer vielseitigen Website rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.