Steampunk Jahrmarkt in Bochum

15. 2. 2020, Jahrhunderthalle, Bochum, GER

Dieser Jahrmarkt in Bochum ist eigentlich ein zweiwöchiges Festival mit antiken und Retro-Jahrmarkt-Attraktionen, Karussells, Spieluhren und vielem mehr. Am bekanntesten ist jedoch der Steampunk-Samstag, traditionell der erste Tag der Veranstaltung und offen für die breite Öffentlichkeit. Du musst nicht dementsprechend gekleidet sein, wenn Du lieber einfach hier einen schönen Tag verbringen möchtest, aber sei darauf vorbereitet, von vielen umgeben zu sein, die Steampunks sind! Und das Thema allein macht es zu einem wundervollen abenteuerlichen Tag, der sich wie eine Zeitreise in eine Vergangenheit anfühlt, welche so nie stattgefunden hat.

Steampunk ist ein Subgenre einer größeren Subkultur, das sich um die Idee des technologischen und futuristischen Fortschritts im viktorianischen Zeitalter dreht. Die Zeit der industriellen Revolution, mutige Abenteurer, verrückte Erfinder in Hülle und Fülle und generell wissenschaftliche Fortschritt jener Epoche kombiniert mit der eleganten Moden der Belle Époque. Irgendwie denken wir sofort an englische Mode und Traditionen, aber die Interpretation von Steampunk als Genre und Adjektiv kann überall und auf alles Mögliche angewendet werden. Das ist das Schöne und fördert unbegrenzte Kreativität und Erfindungsreichtum. Davon lassen sich einige Exemplare in Bochum während dieses Tages auf der Messe sehen und bewundern. Paradoxerweise kann Steampunk auch heute noch nicht endgültig definiert werden, doch es gewann weltweit große Popularität über die Grenzen des alternativen Lebensstils hinaus, wurde Teil des Mainstream. Nicht jeder wüsste, was ein ätherischer Goth ist, aber fast jeder versteht den Begriff Steampunk. Erwähnenswert sind hier auch dessen Geschwister Dieselpunk und Cyberpunk – welche ebenfalls mit vielen ihrer möglichen Interpretationen an diesem Tag in Bochum zu sehen sind!

« 1 von 28 »

Dieser Jahrmarkt selbst ist eine beeindruckende Sammlung voll funktionsfähiger Maschinen aus der Vergangenheit. Es gibt eine große reisende Music Box aus dem frühen 19. Jahrhundert, eine Spiegelkabinett mit riesigen Maché-Papierfiguren am Eingang, gebogenen Spiegeln und Lachen im Hintergrund. Ein großartiges Abenteuer für moderne Kinder und für Erwachsene etwas unheimlich, falls sie kürzlich IT und American Horror Story the Carnival gesehen haben sollten.

Die Karussells und die Fahrten selbst sind die kurzen Warteschlangen wert, die zwischen 2 und 10 Minuten dauern können. Viele Fahrten werden von Live-Musik begleitet, was ihnen viel Vintage-Flair verleiht. Oh mein Gott, die Fahrt geht so schnell, dass dein Partner fester an dich gedrückt wird! Und dann – was ist das?! – Bei der Caterpillar-Fahrt, der lustigsten von allen, kommt irgendwann die smaragdgrüne Samtmarquise für zwei Personen über die schnell fahrenden Kabinen und ermöglicht diese kostbare Minute, unerhörterweise einen nackten Knöchel zu zeigen! Obwohl diese Gefährte tatsächlich Antiquitäten sind, entsprechen sie modernen Sicherheitsvorkehrungen. Sie drehen sich jedoch überraschend schnell, sodass diejenigen von uns in Kostümen wirklich ihre Hauben festhalten müssen, um ein öffentliches Missgeschick zu vermeiden, das selbst Lady Violet Crawley von Downton Abbey zum Erröten brächte.

Andere Fahrten umfassen traditionelle Karussells mit den schönsten gemalten Kreaturen, Pferden und Kutschen. Es gibt auch ein Karussell mit Schwänen und Ponys für kleinere Besucher. Und während einer Pause an einem der Imbissstände lassen sich zwischen allen Ständen oft die seltsamsten beweglichen Roboter und Erfindungen entdecken! Wir haben einen voll animatronischen Steampunk R2D2 gesehen, einen Pennyfarthing mit einem verrückten Flieger als Fahrer, einen mechanischen Drachen / ein mechanisches Motorrad sowie viele kleinere Kreationen, wie etwa Hunde und Dampf absondernde Zylinder.

Solche Veranstaltungen laufen meist nicht ohne Kostümwettbewerbe ab. Die Preise sind symbolisch, aber die Teilnahme und die Möglichkeit, die (oft selbstgemachten) Outfits auf einem der wichtigsten Laufstege der Veranstaltung zu präsentieren, ist für viele unvergesslich. Steampunk-Outfits erfordern viel Liebe zum Detail. Einige gehen es eher dekorativ an, nutzen spezielle Stoff-Drucke, experimentieren mit Texturen und Materialien, gestalten diverse Geräte und Accessoires. Für andere steht Steampunk für Funktionalität, daher gibt es viele bewegliche Teile, dampfemittierende Motoren, Uhrwerkrucksäcke, Fantasy-Waffen, Roboter-Haustiere und sogar Steampunk-Prothesen! Dies ist wirklich ein Fest der Kreativität und Fantasie.

Falls du in normalen Klamotten aufkreuzt und spontan Lust bekommst, in diese magischen Welt aus Dampf und Punks einzutauchen, gibt es einige Stände mit Konfektionskleidung und Accessoires zu erschwinglichen Preisen. Für die erfahrenen Teilnehmer gibt es Stände mit hervorragenden Rohstoffen für die zukünftigen Kreationen. Es ist für jeden etwas dabei und solche Veranstaltungen dürfen einfach nicht verpasst werden! Es lohnt sich der Eintritt von 20 €, den manche für überhöht halten, aber er beinhaltet alle Fahrten und bietet vor allem diese unvergesslichste Zeitreise, die man sonst nirgendwo unternehmen kann.

Jahrhunderthalle Home


Journalist – Marina Minkler
Photos – Kira Hagen www.kirahagen.com

GastmitarbeiterInnen / guest contributions

GastmitarbeiterInnen / guest contributions

Reguläre GastmitarbeiterInnen u.a. Melanie Kircher, Sander Burmeister, Grit Kabiersch, Marina Minkler, Maria Levin, Nina Ratavaara, Elvira Visser, John Wisniewski