The Clean Rebels, The Spyro, Nuke Mutants

Golden Classics Cafe & Bar, Helsinki, 11. Februar 2017

The Clean Rebels waren die Gastgeber an diesem Abend, in einem Club nicht weit vom Zentrum entfernt, in der Nähe des Westterminals von Helsinki (Länsiterminaali), bzw auf der anderen Seite der Bucht beim Nosturiclub, welcher unter den Rockern und Metalheads wohl der bekannteste Club in der Gegend wäre. Die Golden Classics Bar bietet – neben atemberaubender Terassenaussicht  – ein breit gefächertes Sortiment an Vintage-Einrichtungsgegenständen, die jedem  Rockabilly / Mods Fanatiker und Chrom-Liebhaber Freudentränen in die Augen treiben dürften. Da kannst du sogar auf so einer legendären Lippencouch-Replika chillen. Das dreiteilige Rebels Cover Set passte da hervorragend, beginnend mit einem Akustik-Duo und später als Band mit Klassikern von u.a. Beatles, Hendrix, Doors, Deep Purple oder The Police. An der hoch frequentierten Tanzfläche liess sich abschätzen, wie viel Spass das Publikum dabei hatte.
https://www.facebook.com/cleanrebels/

The Spyro aus Helsinki waren der erste Special Guest, und sie boten eine Musikmischung, in welcher sich Elemente von Ska, Punk, U2, The Cult und sogar ein Hauch von HIM fand, wenn doch etwas melancholischere Töne angeschlagen wurden. In Sachen Darbietung jedoch keine Spur von Melancholie, The Spyro rockten, was die Instrumente hergaben, und beeindruckten sogar das vierbeinige Publikumsmitglied. Ihr Pech war nur, dass viele Leute erst etwas später, also gegen Ende ihres Sets, eintrafen.
https://www.facebook.com/thespyroband/

Keine Ahnung, ob das noch Psychobilly ist oder schon Speed Metal – egal, die Nuke Mutants schienen ein fünfköpfiges Abrisskommando zu sein, das sich vorgenommen hatte, mit der gesammelten Energie (und dem Schalldruck) das Gebäude zum Einsturz zu bringen. ADHD vertont, oder wie die Truppe aus Helsinki es selbst definiert: “Jung, roh und unverschämt laut.” Jetzt verstehe ich auch, warum  Rock’n’Roll unseren Grosseltern verboten worden war … Alles in allem ein ausgesprochen unterhaltsamer Abend in toller Umgebung, da komm ich sicher wieder mal vorbei!
https://www.facebook.com/nukemutantsband/

Hier die interaktive Galerie! Fotos: K. Weber

Klaudia Weber

Klaudia Weber

Rücksichts- und gnadenlose Diktatorin, kniet vor mir! Anders gesagt: Chefredakteurin, Übersetzerin, Webseiten- und Anzeigenverwaltung, also "Mädchen für alles" - - - Schwerstens abhängig von Büchern (so ziemlich alles zwischen Herr der Ringe und Quantenphysik) und Musik, besonders von Metal finnischer Prägung. Weiters Malen, Zeichnen, Film, Theater... also könnt ihr mit einer vielseitigen Website rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.