Fire Rose: Devil on High Heels

VÖ: 04.11.2016 Label: Non Stop Music

Im März haben wir euch die Schweizer Band Fire Rose als unseren Fresh Act vorgestellt. Jetzt bringen die Herren aus dem Baselgebiet ihr erstes Album auf den Markt, das den Titel „Devil on High Heels“ trägt. Und was man da zu hören bekommt, ist erste Sahne. Hard Rock vom Feinsten mit eingängigen Lyrics, mitreißenden Gitarrenriffs und fetzigen Songs. Die Jungs rund um Bandleader und Gitarrist Simon Giese bilden ein harmonisierendes Ganzes. Man merkt gleich, dass es sich beim Band-Kopf um einen Gitarren-Virtuosen handelt, denn die Gitarren sind ganz klar im Vordergrund. Aber auch Soli und reine Gitarrenparts kommen auf dem Album nicht zu kurz. Gitarren-Fans kommen hier sicher voll auf ihre Kosten. Ich persönlich würde mir hier und da ein bisschen mehr Gesangsvariation wünschen (wie beim Chorus von „Fades to Grey“, zum Beispiel). Dennoch ist Sänger Pascal Dahinden’s Stimme sehr interessant und auch recht kratzig, aber eben auch ein bisschen gedrückt. Für ein Debüt-Album eine klasse Leistung und seit langem das beste, was ich in der Schweiz an Rock Bands gehört habe. Chapeau! Leider bleibt zu sagen, dass die Band bereits nicht mehr mit diesem Line-up aktiv ist. Ihr Sänger ist nicht mehr dabei und Bassist Adrian Thommen ist leider verstorben. Dieses Album hält etwas von ihm am Leben und ich wünsche ihnen, dass sie in der Lage sind, auch mit neuem Line-up dieses Niveau zu halten und weiterhin ihre Freude an der Musik in ihren Songs ausdrücken können.

Sandy Mahrer

Sandy Mahrer

Fresh Act Redakteurin, Reportagen, Reviews, Fotos - - - Favorisierte Musikrichtungen? - - - Hard Rock, Heavy Metal und Pop-Rock, etc. Weniger Death,Black, Grind Core

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.