Hammerfall / Battle Beast / Serious Black @ Z7

16.02.2020 Z7 Konzertfabrik, Pratteln, Schweiz

Mit dem heutigen Abend geht das Konzertmarathon-Weekend im Z7 zu Ende. Wir wurden verwöhnt am Freitag mit Marko Hietala, samstags hatten wir ein Date mit Dragonforce und heute gibt es den würdigen Abschluss mit Hammerfall.

Das Konzert ist restlos ausverkauft und die Halle sehr voll, wie eigentlich immer bei Hammerfall. Doch den Auftakt heute Abend machen allerdings Serious Black. Da der Hammerfall-Aufbau relativ viel Platz in Anspruch nimmt, müssen sich die beiden Vorbands mit einer sehr kleinen Bühne zufriedengeben. Die Powermetal Band Serious Black war nun schon des Öfteren im Z7 und liefert stets eine gute Show. Heute haben sie nur knapp eine halbe Stunde Zeit, können daher nicht wirklich viel von ihrem Repertoire zeigen. Aber klar, dass «Mr. Nightmist» oder «We Still Stand Tall» nicht fehlen dürfen. Sie nutzten die kurze Zeit optimal aus und bringen das Publikum in Stimmung für das  Kommende.

MEHR FOTOS IN DER GALERIE

Battle Beast, ich bin immer noch zwiegespalten, ob ich die Band jetzt super finde oder naaa… Klar ist für mich, dass die Band mit Sängerin Noora einen Riesenschritt nach oben auf der Karriereleiter genommen hat. Sie liefern immer energiegeladene Shows, haben heute dazu aber fast keinen Platz, was schade ist. Musikalisch fehlt mir einfach so ein bisschen der Zugang zu der Band. Sie haben zwei, drei super Songs und die anderen reissen mich einfach nicht ganz so mit. Aber die Band hat Spass bei ihrem Auftritt und das ist eigentlich für mich immer das Wichtigste.

Nach einer gefühlten Ewigkeit sind Hammerfall endlich ready für ihren Auftritt. Der Bühnenaufbau geht ungewöhnlich lange, aber man liegt dennoch im Zeitplan. Hammerfall geben ihre neuen Songs wie auch Klassiker zum Besten und für den Gänsehautmoment sorgt das Duett «Second to One» von Joachim und Noora von Battle Beast, welches von einem Renagade Medley gefolgt wird. Immer wieder redet Cans darüber, wie alles vor 23 Jahren angefangen hat, als sie das erste Mal im Z7 waren. Und das weckt auch bei mir – und wie ich denke, bei einem Grossteil des Publikums – Erinnerungen an die Konzerte vor 20 Jahren, die wir mit Hammerfall erleben durften; damals noch in der ersten Reihe, lauthals mitsingend und headbangend. Cans witzelt «Wer erinnert sich an das Jahr 2000? Ich bin mir sicher, einige von euch haben nur von diesem Jahr gehört und waren noch nicht einmal geboren!» Ja da hat er wohl recht, das Publikum ist zwar sehr altersdurchmischt, aber es sind auch vermehrt sehr junge Metalfans anwesend. Schön, dass für Nachwuchs gesorgt ist. Die Band ist in besserer Verfassung als das letzte Mal, als ich sie gesehen habe und auch auf der Bühne herrscht wieder Dynamik und Energie.

Die drei Bands heute Abend – und von denen vor allem Hammerfall – sorgten so für einen wunderbaren Abschluss des Wochenendes mit grossartiger Metal Musik.

MEHR FOTOS IN DER GALERIE

Sandy Mahrer

Sandy Mahrer

Fresh Act Redakteurin, Reportagen, Reviews, Fotos - - - Favorisierte Musikrichtungen? - Hard Rock, Heavy Metal und Pop-Rock, etc. Weniger Death, Black, Grind Core