The 69 Eyes / National Nightmare @ Nosturi

30.8.2019 Nosturi, Helsinki, Finnland

Anlässlich des 30jährigen Bestehens der Band und der Veröffentlichung ihres neuen Albums “West End” (seit heute, 13.9., auf dem Markt) geben The 69 Eyes ein Konzert in ihrer Heimatstadt Helsinki. Doch zuerst sind National Nightmare auf der Bühne als Warm Up. Die Band kommt ebenfalls aus Helsinki, doch obwohl sie mehrere bekannte Namen aus verschiedenen Bands vorweisen kann, reichen für mich die Qualitäten nicht weiter als für einen Support Act. Besonders der Song “Night Bus” ist für mich sehr von Guns’N’Roses “Night Train” abgekupfert.


Aber dann kommen endlich The 69 Eyes auf die Bühne und lassen es mit dem Opener “Devils” gleich richtig krachen. Vom kommenden Album werden leider nur 3 Songs gespielt, von denen mir besonders “Cheyenna” im Ohr bleibt.

Ansonsten ist es ein gewohntes Feuerwerk bekannterer Hits, und mir fällt auf, dass das Publikum mehr auf ältere Songs wie “Wasting The Dawn” oder “The Chair” reagiert, die auch mir selbst immer noch am besten gefallen. Aber es gibt absolut nichts zu meckern, die Jungs sind gut drauf, und die Songs machen einfach gute Laune. Inclusive Zugabe umfasst die Setlist satte 18 Songs, hier ist wirklich für jeden was dabei. Dennoch ist die Show gefühlt wieder viel zu schnell vorbei. Ich werde mir die Band noch einmal zu ihrem schon traditionellen Halloween Konzert im Tavastia ansehen und hoffe, dort ein paar mehr der neuen Songs live zu hören. Aber jetzt heisst es nur noch: zum nächsten Plattenladen, um sich das neue Album* zu sichern.

*… das 12. Studioalbum der Band mit vielen hochkarätigen Gästen wie Cradle Of Filth’s Dani Filth, Wednesday 13 und Beastö Blancö’s Calico Cooper und 11 heavy Uptempo Rock Hymnen, die voll düsterer Memento Mori Momenten und schwarzem Humor sind – geeignet, um auf den Ruinen dieser Welt zu tanzen.

Text: Melanie Kircher, photos: Sander Burmeister

Hier die interaktive Galerie, oder anklicken und auf Flickr ansehen!

The69Eyes (3)

Contributors

GastmitarbeiterInnen / guest contributions

GastmitarbeiterInnen / guest contributions

Reguläre GastmitarbeiterInnen u.a. Melanie Kircher, Sander Burmeister, Grit Kabiersch, Marina Minkler, Maria Levin, Nina Ratavaara, Elvira Visser, John Wisniewski