Unearth, Nicole, I Revolt in Helsinki

9.8.2019, On The Rocks, Helsinki, Finnland

Sind denn alle bei Rammstein in Tampere? fragten sich wohl viele, die pünktlich zu offziellem Konzertbeginn erschienen, denn es wirkte noch etwas schütter zu diesem Zeitpunkt. All jene, die für die beiden ausverkauften Rammstein-Gigs kein Ticket mehr gekriegt hatten, vertröstete der DJ mit „Sonne“. Offensichtlich war aber gerade erst der Soundcheck für die Headliner zu Ende… und es verzögerte sich noch einmal um eine halbe Stunde, bis die Aufwärmer I Revolt aus Kerava die Bühnen enterten. Und den Alptraum jeder Band durchlebten – dramatisches Into, eigentlich sollte es losgehen, aber ein technisches Problem erzeugte erstmal Stille… Jedoch war das Gitarrenverstärker-Problem schnell behoben, und wir kriegten mit dem Nu-Metal angehauchten Sound gleich einen Vorgeschmack davon, wie heftig es an diesem Abend zugehen sollte. Bei dieser Band musste noch Frontmann Ville höchstpersönlich ein Moshpit bilden…

I_revolt (12)

Anders bereits bei Nicole. Täuscht euch bloß nicht, der harmlos klingende Name steht für derben hochpräzisen technischen Death / Post Metal Sound. Da finden sich nicht umsonst zwei Herren im Line-Up, die man von Kilt. (Teemu Ruokonen und Olli Ketola) kennt. Nicole hat ja auch mal für Meshuggah aufgewärmt – ausgesprochen passend vom Sound her… Jedenfalls war heir der Saal schon ordentlich voll und die Leute in bester Partylaune.

Diverse Gründe, u.a. Equipmentwechsel, sorgten für zusätzliche Verzögerungen, sodass der Headliner Unearth aus den USA mit einer satten Stunde Verspätung im  Vergleich zum offiziellen Zeitplan die Bühne enterte. In diesem Fall machte es glücklicherweise nicht viel aus. Keine der Bands musste die Setlist kürzen, die Fans waren nicht nur geduldig, sondern mittlerweile noch besser drauf und der Saal nun rappelvoll. Immerhin hatte sich diese Band 10 Jahre seit dem letzten Gig in Finnland Zeit gelassen. Tja, das hätte mir eine Warnung sein sollen… Kaum legten Frontmann Trevor Phipps und seine Mannen los, fürchtete ich um meine Kamera und um mein Leben. Rundum rasteten Leute völlig aus, ein Mega-Moshpit formierte sich unmittelbar hinter mir – nix wie weg, daher stammen die wenigen Schnappschüsse hauptsächlich aus sicherer Entfernung. Das US/UK gemischte Line-Up erzeugte Stimmung im gesamten Club, sogar im Barbereich fingen einige an zu moshen. Kann ich bei dem eingängigen Gemisch aus Thrash, Death und Melodic Metal, gelegentlich mit clean vocals garniert, auch verstehen… Die Band versprach jedenfalls, nicht wieder 10 Jahre für den nächsten Gig auf sich warten zu lassen. Tja, und ich komm dann in Ritterrüstung und ner Riege Bodyguards zum Knipsen…

Hier die interaktive Galerie, oder ein Foto anklicken und auf Flickr ansehen!

unearth (19)

Klaudia Weber

Klaudia Weber

Rücksichts- und gnadenlose Diktatorin, kniet vor mir! Anders gesagt: Chefredakteurin, Übersetzerin, Webseiten- und Anzeigenverwaltung, also "Mädchen für alles" - - - Schwerstens abhängig von Büchern (so ziemlich alles zwischen Herr der Ringe und Quantenphysik) und Musik, besonders von Metal finnischer Prägung. Weiters Malen, Zeichnen, Film, Theater... also könnt ihr mit einer vielseitigen Website rechnen.