Profane Omen / Tyrantti / Demonic Death Judge

1.8.2019, On the Rocks, Helsinki, Finnland

Es kommt ja doch nicht so häufig vor, dass eine Rock/Metal-Institution ihre Volljährigkeit feiern kann – in diesem Fall der Club On The Rocks in Helsinki. Klar, dass es neben Torte für Gäste und Geburtstagsdekorationen auch was Besonderes auf der Live-Bühne gibt, und das über mehrere Tage. Die Metaller kamen schon am Donnerstag in den Genuss eines hochkarätigen Dreierpakets.

Demonic Death Judge sind ja in der heimischen Szene keine Unbekannten mehr, und auch ich hatte diese Herren schon einige Male live genossen. Der deftige Doom-Metal angehauchte Sound sorgte auch gleich für richtig Stimmung – obwohl das etwas absurd klingen mag… Jedenfalls versammelten sich die im Club verteilten Metalheads artig vor der Bühne, wenn auch zu diesem Zeitpunkt noch mit gewissem Respektabstand…. Die Bühnenshow blieb in dezenten Dosen, anders als bei den folgenden Acts – hier passte es aber total zur Musik, und ich kann euch diese Herren aus Kotka live nur empfehlen. https://demonicdeathjudge.bandcamp.com/

Tyrantti  haben es ja innerhalb kurzer Zeit vom Underground-Geheimtipp zum gefragten Act auf renommierten Bühnen geschafft, und auch das im Frühjahr erschienene Debütalbum hat einiges Aufsehen erregt. Klar, die wilde Show, der Sound – eine Mischung aus Garagenrock, Metal und Speed/Thrashmetal – geht dank melodiöser Gesangsparts auch sofort ins Ohr. Da kann man gleich mitsingen, auch wenn die Texte in Finnisch sind. Die Jungs ließen wieder ordentlich die Sau raus und hatten offensichtlich viel Spaß auf der Bühne. Und das ist bekanntlich ansteckend. https://www.facebook.com/varotyranttia/


Die nächste Band feierte auch einen Geburtstag – und ist sogar zwei Jahre älter als der Club: Profane Omen. Wie erst kürzlich verlautbart, handelte es sich auch um den vorletzten Gig dieser Band überhaupt. Ob das hohe Alter der Herren nun daran schuld ist, dass der offizielle Jubiläumsgig am 17.8. in Lahti auch der letzte sein wird? Daran wage ich zu zweifeln, war von Pensionsreife bei dieser Show nichts zu spüren. Auch wenn Frontmann Jules gelegentlich darüber witzelte. Stilgerecht wurde er auch gleich von seinen Kollegen getrollt – so sah seine Setliste aus (biisi heisst Song auf Finnisch) – die richtige Setlist findet ihr in untenstehender interaktiver Fotogalerie …

Dennoch verpasste Jules den Zeitpunkt nicht, Tommy Tuovinen als Überraschungsgast auf die Bühne zu holen – er hatte Jules ja auch unlängst amtlich live vertreten. Tja, zum Gig selbst gibt es nicht viel zu sagen – da ging, wie immer bei dieser Band, die Post ab, auf der Bühne und im Moshpit davor. Die langjährigen Fans im Publikum – einer durfte  ein wahrlich legendäres Bandshirt im Punk-DIY Stil auf der Bühne präsentieren – nutzten die Gelegenheit, noch einmal die Band richtig abzufeiern, wohl mit einer Träne im Knopfloch… Danke, Profane Omen, für die vielen Jahre bester Unterhaltung, und On The Rocks alles Gute zur Volljährigkeit!

photos: K. Weber

profane_omen (60)

Klaudia Weber

Klaudia Weber

Rücksichts- und gnadenlose Diktatorin, kniet vor mir! Anders gesagt: Chefredakteurin, Übersetzerin, Webseiten- und Anzeigenverwaltung, also "Mädchen für alles" - - - Schwerstens abhängig von Büchern (so ziemlich alles zwischen Herr der Ringe und Quantenphysik) und Musik, besonders von Metal finnischer Prägung. Weiters Malen, Zeichnen, Film, Theater... also könnt ihr mit einer vielseitigen Website rechnen.