Festivalsommer!

Langsam wird es wieder wärmer, das bedeutet, der Festivalsommer lässt nicht mehr lange auf sich warten! Einige Festivals stehen schon in wenigen Wochen an:

Gaspop Metal Meeting 2019

21. – 23.06.2019 in Dessel / Belgien

 

Das Graspop Metal Meeting entwickelt sich immer mehr zum Mekka für Metal Fans. Nachdem im letzten Jahr bereits Hochkaräter wie Judas Priest und ZZ Top vertreten waren, gibt sich dieses Jahr wiederum das Who is Who der internationalen Rock und Metal Elite die Klinke in die Hand. Die drei tage werden angeführt durch Kiss, Slipknot und Within Temptation. Dazu gesellen sich weitere musikalische Schwergewichte wie Anthrax, Children of Bodom, Lynyrd Skynyrd, Amon Amarth, Behemoth, Trivium, Slash, Godsmack, Ministry, Disturbed, UFO, In Flames, Whitesnake, Rob Zombie, Def Leppard, Sabbaten, Sick Of It All, Slipknot und Slayer. Das volle Line Up, einschließlich Auftrittszeiten, findet ihr auf der offiziellen Homepage.

Noch sind Tickets für diese hochklassig besetzte Veranstaltung verfügbar. Tickets für alle tage kosten 210€, Tageskarten sind (teilweise) auch verfügbar.

 

26. Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart

Filmische Entdeckungen, ein ausgefallenes Rahmenprogramm und Festival-Flair in der ganzen Stadt: vom 30. April bis 05. Mai 2019 wird Stuttgart mit dem 26. Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS) wieder zum Dreh- und Angelpunkt der Animationswelt, mit einem Programm zur Verbindung von Wissenschaft und Animation und zwei musikalischen Tagen.
Noch nie wurden mit knapp 60 Langfilmen so viele Beiträge zum Langfilmwettbewerb AniMovie eingereicht wie in diesem Jahr! Und auch im internationalen Wettbewerb, dem Herzstück des Festivals, übertrifft die Auswahl der künstlerisch hochwertigen Animationsfilme die vergangenen Jahre. Unter den Filmen im Eröffnungsprogramm ist mit „Animal Behaviour“ von Alison Snowden und David Fine außerdem erneut ein Oscar-Kandidat vertreten. Das ITFS ist mit der Berlinale, Oberhausen und Leipzig eines der vier Festivals in Deutschland, deren Grand Prix für die Oscars qualifiziert.  Insgesamt wurden ca. 2.000 Filme und Projekte in den unterschiedlichen Wettbewerben eingereicht.
Das ITFS bietet mit über 200 Veranstaltungen und 1.000 Filmen eine Fülle an interessanten und außergewöhnlichen Programmen, wie Animation Production Days (APDs) und FMX – Conference on Animation,Effects, Games and Immersive Media.

Deutscher Animationssprecherpreis
Bereits zum 11. Mal vergibt das ITFS den Deutschen Animationssprecherpreis für den besten deutschen Sprecher in einem Animationslangfilm. Der Gewinner wird am Donnerstag, 02. Mai im Renitenztheater Stuttgart im Rahmen einer unterhaltsamen Verleihung gekürt. Letzes Jahr konnte sich Axel Prahl für seine Sprechrolle im Film „Käpt’n Sharky“ über den Preis freuen. Und auch in diesem Jahr stehen renommierte Schauspieler und Sprecher auf der Shortlist des Preises: u.a. Otto Walkes, NellieThalbach und Alexandra Neldel.

Premieren und Präsentationen
Auch in diesem Jahr werden zahlreiche Welt- und Deutschlandpremieren wie „Mister Link“ (Laika/Entertainment One), „Der kleine Rabe Socke 3 – Suche nach dem verlorenen Schatz“ (Akkord Film/Universum) und „Bayala – The Movie“(Ulysses/Universum) die Festivalbesucher in die Kinos und auf den Schlossplatz vor die große Leinwand locken. DerLänderfokus befasst sich diesmal mit Hongkong: neben einem Filmprogramm zeigen Künstler aus Hongkong VJ-Performances und VR-Tanzinstallationen in Zusammenarbeit mit dem Hong Kong Arts Centre. Und auch in diesem Jahr gibt es ein gemeinsames Filmscreening mit FMX – Conference on Animation, Effects, Games and Immersive Media – das ITFMX-Screening präsentiert das Marvel-Spektakel „Avengers 4: Endgame“ in Anwesenheit von Produzentin Victoria Alonso. In einer Master Class gibt der Regisseur Lino DiSalvo Einblicke in die Großproduktion „Playmobil – The Movie“ (On Animation Studios/Concorde).

Das Programm im Detail hier: https://www.itfs.de/programm/

Metal Crash Festival 2019
Am Samstag, 18.05.2019 in der Gießener Hessenhalle – Doppel-Headlinershow mit J.B.O. & D-A-D

Nach dem von Besuchern und Presse gleichermaßen vielgelobten Debüt im Oktober 2017 geht das Metal Crash Festival in der Gießener Hessenhalle in eine neue Runde und setzt erstmals auf eine Band aus dem europäischen Ausland. Termin ist Samstag, 18.05.2019. Wie auch bei der Erstauflage setzen die Macher wieder auf eine Doppel-Headlinershow. Zu erleben sind keine Geringeren als die dänischen 80er-Hardrock-Heroen von D-A-D und die Erlanger Blödel-Metaller von J.B.O.! Des Weiteren werden die Power-Metaller von Mob Rules ihr 25-jähriges Bandjubiläum auf dem Metal Crash Festival feiern. Weiters Blackdraft, die Trash-Metaller Odium und die neue Combo von Stefan Zörner, Reternity, die Glamrock-Truppe Snakebite mit Frontmann Nikki Actionhero aus Gießen.

Karten für das Metal Crash Festival 2019 sind für 49,80 € (inkl. Gebühren) bei www.frankfurtticket.de, unter 069-1340400 sowie an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich

Klaudia Weber

Klaudia Weber

Rücksichts- und gnadenlose Diktatorin, kniet vor mir! Anders gesagt: Chefredakteurin, Übersetzerin, Webseiten- und Anzeigenverwaltung, also "Mädchen für alles" - - - Schwerstens abhängig von Büchern (so ziemlich alles zwischen Herr der Ringe und Quantenphysik) und Musik, besonders von Metal finnischer Prägung. Weiters Malen, Zeichnen, Film, Theater... also könnt ihr mit einer vielseitigen Website rechnen.