Herman Frank – Fight The Fear

Label: AFM Records  Spielzeit: 65 Min  VÖ: 08.02.2019

 

Herman Frank legt mit „Fight The Fear“ nun seit 2. Soloalbum seit seinem Ausstieg bei Accept vor. Bereits bei den ersten Songs wird deutlich, dass Hermann und seine Kollegen in die gleiche Kerbe schlagen, die sie mit ihrem Erstling bedient haben: riffbasierter, traditioneller Heavy Metal mit zwar rauen, aber trotzdem melodischen Vocals.

Dass hier handwerklich alles im grünen Bereich ist, ist eigentlich klar. Kompositorisch präsentiert sich die Gruppe etwas gereifter als auf dem Erstling. Was den Songs jedoch nach wie vor fehlt, ist melodische Gitarrenarbeit. Um mehr Eingängigkeit und auch mehr Alleinstellungsmerkmale der Songs zu erreichen, sollte die Band an diesem Punkt verstärkt arbeiten. So gehen zwar der Großteil der Songs schnell ins Ohr rein, aber leider genauso schnell wieder raus. Lediglich die eher unspektakulär platzierten ‚Hatred‘ und ‚Stay Down‘ heben sich etwas vom Rest ab und besitzen einen guten Wiedererkennungswert. Schade, denn das Potenzial für eingängige Songs ist unstrittigerweise vorhanden. So platziert sich „Fight The Fear“ jedoch nur im gehobenen Mittelfeld. 

 

www.hermanfrank.com

  • 7.5/10
    Bewertung / rating - 7.5/10
7.5/10
Timo Pässler

Timo Pässler

timo@stalker-magazine.rocks - Reportagen, Reviews, Fotos - - - Favorisierte Musikrichtungen? - - - Hauptsächlich Speed, Power, Melodic, Symphonic and Thrash Metal, manchmal auch Black und Death Metal - - - Favorisierte Bands? - - - Blind Guardian, Iced Earth, Children of Bodom, Powerwolf, Kreator, Vader, Amon Amarth, Subway to Sally, Avantasia, U.D.O., Accept, Sinbreed und viele mehr! - - - Sonstige Interessen? - - - Musik (hören und spielen), Wing Tsun, Pfadfinder, Whiskey