Iron Sky 2 Weltpremiere: Gut Ding braucht Weile

16. Jänner 2019, Tennispalatsi, Helsinki, Finnland

Sieben Jahre hat es gedauert, bis die Fortsetzung der finnischen Science Fiction-Satire „Iron Sky“ endlich die Kinoleinwand erreichte. „Iron Sky – The Coming Race“ wurde dreimal so teuer wie Teil 1 mit rund 20 Mio Euro, also der teuerste finnische Film bisher. Etwa eine halbe Million kam durch Crowdfunding. Fans konnten sich mit bestimmten Summen auch Rollen im Film sichern, wovon viele Gebrauch machten. „The Coming Race“ war wild umstritten, noch ehe das Werk die Leinwand erreichte – jedoch aus den falschen Gründen. Ein Rechtsstreit um Copyrights – fünf ehemalige Visual Effects Mitarbeiter verklagten im September 2017 die Firma Iron Sky Universe – verzögerte die Produktion und Veröffentlichung. Nach einigem Hin und Her sprach das Gericht im Mai 2018 Iron Sky Universe von allen Anschuldigungen frei.

Wer mehr über den langen Weg der Iron Sky Fortsetzung bis zur Leinwand erfahren will, kann sich das Buch über die Produktion und die Dreharbeiten (mit vielen exklusiven Fotos) zulegen. „IRON SKY THE COMING RACE – Sensuroimaton syntytarina“ (IRON SKY THE COMING RACE – Die unzensierte Entstehungsgeschichte) von Annika Vuorensola zulegen. Dieses gibt es zwar derzeit nur in Finnisch, es soll jedoch bald auch eine englische Version erscheinen.

Dieses Buch wurde u.a. bei der Pressekonferenz vor der Premiere vorgestellt – am Foto (v.l.) Udo Kier, Julia Dietze, Kit Dale, Vladimir Burlakov, Annika Vuorensola, Stephanie Paul und Produzent Tero Kaukomaa, im Vordergrund Regisseur Timo Vuorensola.

Ich gab mir auch Mühe, die Akteure später in ihren Gala-Outfits am Roten Teppich zu erwischen oder ein Statement von Hauptdarstellerin Lara Rossi (als Obi) zu erhaschen, kriegte sie aber nur kurz vor dem Screening vor die Linse …

Der Grund, tja, das dürfte dieser Clip verdeutlichen … etwa 2000 Leute auf drei Stockwerke und mehrere Säle im Tennispalatsi verteilt – das hier war kurz nach Türöffnung:

Viele Fans erschienen auch in amtlichen Cosplay, stellvertretend suchte ich mir eine Gruppe aus – welche Überraschung, Landsleute aus Österreich!! Eigens aus Linz für diese Filmpremiere angereist! Super, ich hoffe, ihr hattet ebensoviel Spass am Film wie ich!

Mit ein bisschen Verspätung ging es dann endlich an die offizielle Eröffnung – hier spricht der glückliche Produzent, daneben der nicht minder glückliche Regisseur:

Die Reden fielen zwangsläufig etwas länger als geplant aus, galt es doch so vielen zu danken, vor allem den Fans und deren Unterstützung. An der Firma Iron Sky Universe sind ja neben Tero Kaukomaa und Timo Vuorensola auch über 500 Aktionäre in mehr als 30 Ländern beteiligt. So viele waren auch direkt an der Entstehung des Films, teils vor, teils hinter den Kulissen beteiligt – hier nur ein Teil jener, die vor Ort den verdienten Applaus genossen.

Die offizielle IRON SKY Website  bietet euch noch mehr an Fotos und Eindrücken von der Premiere sowie der Aftershow-Party incl. Karaoke (außerdem mehr zu den Filmen, Merchandise etc).

Die FILMREVIEW  HIER – und noch mehr erfahrt ihr in Kürze durch die VIDEOINTERVIEWS mit Timo Vuorensola, Julia Dietze und Udo Kier.

Details zum Film-Produktionsteam:
Regie: Timo Vuorensola
Drehbuch: Dalan Musson
Produzenten: Tero Kaukomaa, Oliver Damian, Peter De Maegd, Tom Hameeuw
Setdesign: Florian Kaposi
Kamera: Mika Orasmaa
Schnitt: Joona Louhivuori, Tom Hameeuw
Musik: Laibach, Tuomas Kantelinen
Visual Effects: Pixomondo, Germany
Ton: Martin Frühmorgen
SFX-Maske: Martin Kleist
Kostüme: Charlotte Willems, Margarether Przywara, Frank Bohn
Produktion: Iron Sky Universe, 27 Films Production, Potemkino
Vertrieb (Nordeuropa) und Verkauf: SF Studios, Scoundrel Media

Fotos und Videos: Klaudia Weber

Klaudia Weber

Klaudia Weber

Rücksichts- und gnadenlose Diktatorin, kniet vor mir! Anders gesagt: Chefredakteurin, Übersetzerin, Webseiten- und Anzeigenverwaltung, also "Mädchen für alles" - - - Schwerstens abhängig von Büchern (so ziemlich alles zwischen Herr der Ringe und Quantenphysik) und Musik, besonders von Metal finnischer Prägung. Weiters Malen, Zeichnen, Film, Theater... also könnt ihr mit einer vielseitigen Website rechnen.