Jess And The Ancient Ones, Tomi Puukko @ On The Rocks

11.1.2019, On The Rocks Helsinki, Finnland

Ein Gig mit Hindernissen – Jess and the Ancient Ones hätten schon am 19.10. im vergangenen Jahr mit gemeinsam mit Sammal auftreten sollen, mussten aber kurzfristig wegen Erkrankung eines Bandmitglieds absagen, und Sammal spielten damals alleine. Nun wurde dieser Gig endlich nachgeholt – und diesmal traf der Krankheitsfall Sammal. Kurzfristig sprang der örtliche Liedermacher Tomi Puukko ein. Eine kurze aber sehr ansprechende Show des Solokünstlers mit Gitarre, eine Mischung aus Folk und Alternative Rock mit unverkennbaren Wurzeln im klassischen Blues. Hätte gerne mehr davon gehört, kann also nur empfehlen, Tomis ersten Song via Youtube ‚Nää kadut on tehty meitä varten‘ mal anzuchecken.

MEHR FOTOS HIER

Kurz vor Beginn des Jess and the Ancient Ones Auftritts füllte sich der Club auch richtig – klar, die Band hat mit ihrem Psychedelic Sound im Stil der 60er und 70er Jahre nicht nur in Finnland Aufsehen erregt. Das Material ihres letzten Albums The Horse and Other Weird Tales hatten sie ungefähr bei jedem europäischen Psychedelic Rock Festival präsentiert und hatten ein Jahr lang ziemlich viel Zeit auf Tour verbracht. Dieser Gig war nun der letzte, ehe sich die Band wieder in den Proberaum beziehungsweise ins Studio zurückzieht, um Album Nummer Vier in den Kasten zu kriegen. Tja, viele dürften schon jetzt hoffen, dass die Bühnenabstinenz nicht zu lange dauern möge, denn diese Band ist immer wieder ein Genuss. In Nullkommanix hatte sie die Meute im Griff und in ihren Bann zu ziehen.


MEHR FOTOS HIER
In der Tat braucht man keine Magic Mushrooms oder wohlriechende Gewürzstengel, um durch JATAOs Musik und Jess geile Stimme einen nahezu hypnotischen Rauschzustand versetzt zu werden. Jess kann die Essenz von Grace Slick, Janis Joplin und Stevie Nicks nicht nur vokal, sondern auch mit ihrer Bühnenpräsenz einfangen und in ihr ganz eigenes Ding umsetzen. Klar, dass die Show irgendwie viel zu kurz wirkte und das Publikum nicht ohne Zugaben nach Hause wollte … hier die Setlist des Abends:


Kann nur noch den Tipp geben, die Band keinesfalls zu verpassen, wenn sie bei euch mal vorbeischneit… (Fotos: K. Weber)

https://jessandtheancientones.bandcamp.com/

Klaudia Weber

Klaudia Weber

Rücksichts- und gnadenlose Diktatorin, kniet vor mir! Anders gesagt: Chefredakteurin, Übersetzerin, Webseiten- und Anzeigenverwaltung, also "Mädchen für alles" - - - Schwerstens abhängig von Büchern (so ziemlich alles zwischen Herr der Ringe und Quantenphysik) und Musik, besonders von Metal finnischer Prägung. Weiters Malen, Zeichnen, Film, Theater... also könnt ihr mit einer vielseitigen Website rechnen.