Thundermother, Hardbone @ Z7 Pratteln

4.12.2018 @ Z7 Pratteln, Schweiz

Dienstagabend, grausiges Wetter und im TV läuft auch nichts Gescheites. Also ist die bessere Lösung wie immer ein Besuch im Z7. Heute ist nur die Hälfte der Halle geöffnet, damit die Halle bei den knapp 300 Besuchern nicht so leer aussieht und Putzen geht auch schneller. Außerdem hat die Band nicht das Gefühl, vor einer fast leeren Halle zu spielen.

Den Anfang machen die Hamburger Hardbone. Mit kräftiger Hard Rock Mucke und der kratzigen Stimme von Tim Dammann sorgen die Fünf für reichlich Stimmung im Publikum. Und der Sänger gibt alles, obwohl er erkältet ist, vielleicht gibt auch gerade die Erkältung diese besonders kratzige Stimme, die super zum Sound passt. Bei diesen Jungs läuft was auf der Bühne, sie sind ständig in Bewegung und das bringt auch das Publikum in Bewegung. Einfach super und sie schaffen es, dem Hauptact ein wenig die Show zu stehlen. Am Schluss gibt es noch einen Besuch von Gitarrist Sebastian Kranke im Publikum samt Instrument, was den Leuten besonders gefällt.

Die Schwedenflaggen hängen in der ersten Reihe bereit und auch der Umbau ist bereits abgeschlossen. Schon erklingen die ersten Klänge von Thundermother. Nach dem grossen Mitgliederwechsel im Frühjahr 2017 ist nur noch Gitarristin Filippa Nässil als Gründungsmitglied in der Band verblieben. Und diese Frau macht auch auf der Bühne gleich klar dass sie der Mittelpunkt der Show ist und das Sagen hat. Neben ihr sind die anderen nur Nebendarsteller, sie nimmt einfach die Bühne für sich ein und spielt ihre Show durch. Teilweise ist mir das ehrlich gesagt ein bisschen zu viel und zu übertrieben, aber der 70’er Rock der Band  ist dennoch einfach toll anzuhören, passt die tolle Stimme von Sängerin Guernica Mancini zu diesem Sound.

Hier die interaktive Galerie, oder anklicken und Fotos auf Flickr ansehen:

Thunderm20

Am Bass findet sich auf dieser Tour ausnahmsweise ein Mann: Mats Rydstrom, der sonst bei Abramis Abrama und Avatarium beschäftig ist, springt für Bassistin Sara Pettersson ein. Er macht seinen Job sehr gut und mit viel Freude – wer hätte das nicht, wenn er gleich mit drei Ladies auf der Bühne stehen darf. Er und Schlagzeugerin Emlee Johansson scheinen bei diesem Gig am meisten Spass zu haben, denn sie haben die ganze Zeit ein Lächeln auf den Lippen, während Sängerin Guernica manchmal ein bisschen verloren wirkt. Aber mit der Kuhglocke als Beatverstärkung macht sie bei «Racing on Mainstreet» einen super Auftritt.

Auch hier lässt es sich Filippa nicht nehmen, ein Bad in der Fanmenge zu nehmen, von der hohen Z7 Bühne lässt sie sich samt Gitarre und immer weiterspielend runter plumpsen und klettert kurzerhand über die Absperrung, um dann eine Runde quer durchs ganze Z7 zu laufen und mitten unter den Fans zu spielen. Das kommt bei dem Publikum natürlich super an und diese Frau hat überhaupt keine Berührungsängste, wohl im Wissen, dass die Security stets ein wachsames Auge auf sie hat und notfalls einschreiten kann. Abgesehen von der ein bisschen übertriebenen Gitarrenshow sind Thundermother ein toller Act, der Stimmung macht und denn man sich mal ansehen sollte. Frauen Power pur!

Sandy Mahrer

Sandy Mahrer

Fresh Act Redakteurin, Reportagen, Reviews, Fotos - - - Favorisierte Musikrichtungen? - Hard Rock, Heavy Metal und Pop-Rock, etc. Weniger Death, Black, Grind Core