Credic – Agora

Label: Green Zone  Spielzeit: 52 Min  VÖ: 12.10.2018

 

Credic sind eine recht dienstjunge Band aus Stuttgart. Seit gerade mal zwei Jahren machen die fünf Jungs zusammen Musik. Nach meinen Erkenntnissen haben sie auch zuvor keine Erfahrung in namhaften Bands gesammelt. Diese beiden Umstände treffen wahrscheinlich auf 99% aller Rock und Metal Bands zu. Warum ich sie trotzdem hier erwähne? Ganz einfach: Weil Agora, das erste Album der Band, ein ausgesprochen „reifes“ Album geworden ist. Reif sollte in diesem Zusammenhang nicht mit angestaubt verwechselt werden, denn das ist es wahrlich nicht. Reif meint viel mehr, dass Credic nicht die gleichen Fehler machen wie die meisten anderen Newcomer: krampfhaft so klingen wollen wie ihre Vorbilder und dabei Eigenständigkeit vermissen lassen.

Als ihre Idole nennen die Jungs In Flames und Dark Tranquillity. Klar, natürlich hört man dies auch raus. Aber trotzdem: Cedric sind weit davon entfernt, sie zu kopieren. Stattdessen präsentieren sie auf „Agora“ eine erstaunlich abwechslungsreiche Mischung von melodischem Death Metal mit modernem Einschlag. Die Spannweite geht dabei von eher flottem Stoff wie ‚Alternate Ending‘ bis hin zum eher getragenen, melodischen ‚The Eye Of The Storm‘.

„Agora“ ist insgesamt einer guter Einstand der Band! Anhänger des melodischen Death Metals können hier bedenkenlos zugreifen, denn auch die Produktion ist allererste Klasse. In Zukunft sollte die Band noch etwas mehr Augenmerk auf ihre Hooklines und Refrains legen, sodass etwas mehr hängen bleibt. Auch würde es nicht schaden, die Kompositionen insgesamt etwas zu stutzen. Ansonsten beide Daumen hoch!

  • 7.5/10
    Bewertung / rating - 7.5/10
7.5/10
Timo Pässler

Timo Pässler

timo@stalker-magazine.rocks - Reportagen, Reviews, Fotos - - - Favorisierte Musikrichtungen? - - - Hauptsächlich Speed, Power, Melodic, Symphonic and Thrash Metal, manchmal auch Black und Death Metal - - - Favorisierte Bands? - - - Blind Guardian, Iced Earth, Children of Bodom, Powerwolf, Kreator, Vader, Amon Amarth, Subway to Sally, Avantasia, U.D.O., Accept, Sinbreed und viele mehr! - - - Sonstige Interessen? - - - Musik (hören und spielen), Wing Tsun, Pfadfinder, Whiskey