The Aristocrats @ The Circus

2018-9-24, Helsinki, Finland  – FOTOGALERIE HIER

Ein Montag Abend, und ein US/UK Progressive Rock Instrumentaltrio gibt ein Konzert? Tja, ehrlich gesagt fürchtete ich eher das Schlimmste für Band und Veranstalter (Musiikkisato) – dann aber die Schlange vor der Clubtür und volle Garderobenständer – ja, die Finnen stehen offensichtlich voll auf Prog. Meine Theorie ist, dass dieses Genre auch am besten zu finnischen Publikumsgewohnheiten passt – nämlich still dastehen, Arme verschränkt oder auch nicht, und einfach nur zuhören…

Das machten die Herrschaften Guthrie Govan (gtr), Bryan Beller (bass) und Marco Minnemann (drums) auf ihre originelle Weise auch zu einem höchst unterhaltsamen Erlebnis. Ganz ohne Gesang, Schnickschnack wie Beleuchtungseffekte oder andere Showelemente… Die Atmosphäre im The Circus Club hatte also was von einer entspannten Jam-Session im Proberaum, einem sehr großen Proberaum mit Hunderten von Leuten… Und ein bisschen was von einer Zeitreise, denn ich kriegte einen Eindruck davon, wie so eine legendäre halb bis ganz improvisierte 1970er-Rock-Show von Hawkwind, Frank Zappa und Konsorten eventuell aussah.

In der Tat wäre es schwierig für mich zu sagen, was nun 1:1 vom ersten und zweiten Album der Aristocrats gespielt und was vor Ort frei improvisiert wurde. Egal ob eher Rock/Metal, Funk/Fusion oder total durchgeknallt – „Gesangseinlagen“ von Gummihendl und Plastikschweinchen – die Show war trotz dem schlichten Setting absolut kurzweilig und spannend. Die Stories dazwischen – teils über die Songs, teils irgendwas um ein paar Minuten rauszuschinden, damit der Kollege auf der Bühne sein Bier austrinken kann – trugen überdies zum Unterhaltungswert der Show bei. Was mir auffiel, die Band scheint sich generell hauptsächlich von Wetterlagen inspirieren zu lassen?

Natürlich darf bei einer Prog-Show ein Drumsolo nicht fehlen; Marco punktete zudem mit ein paar Ansagen in Finnisch. Spitzenmusiker und hochsympathische Leute, was kann da schiefgehen?

Kurz, ich kann die Begeisterung der finnischen Fans absolut nachvollziehen – und vermute, dass dies nicht der letzte Gig dieser Band in Finnland gewesen sein dürfte…

Setlist:
1. Blues Fuckers
2. Furtive Jack
3. Culture Clash
4. Through the Flower
5. Ohhhh Noooo
6. See You Next Tuesday
7. Get It Like That (including drum solo)
8. Bad Asteroid
9. The Kentucky Meat Shower
10. Flatlands
11. Desert Tornado
Encore: 12. Smuggler’s Corridor

www.the-aristocrats-band.com
www.facebook.com/aristocratsband

photos: Klaudia Weber

Klaudia Weber

Klaudia Weber

Rücksichts- und gnadenlose Diktatorin, kniet vor mir! Anders gesagt: Chefredakteurin, Übersetzerin, Webseiten- und Anzeigenverwaltung, also "Mädchen für alles" - - - Schwerstens abhängig von Büchern (so ziemlich alles zwischen Herr der Ringe und Quantenphysik) und Musik, besonders von Metal finnischer Prägung. Weiters Malen, Zeichnen, Film, Theater... also könnt ihr mit einer vielseitigen Website rechnen.