Imperial Domain – The Deluge

Label: Inverse Records  Spielzeit: 39 Min  VÖ: 10.08.2018

 

Imperial Domain sind eine schwedische Band, die bereits seit 1997 aktiv ist. Nachdem die Jungs sich zwischenzeitlich in anderen Projekten ausgetobt haben, sind sie seit 2014 wieder gemeinsam aktiv. Musikalisch stehen Imperial Domain für Melodischen Death Metal, wie sollte es anders sein, swedischer Prägung. Vergleiche mit frühen In Flames oder Dark Tranquility sind hier durchaus angesagt.

Auf The Deluge wird schnell deutlich, dass die Jungs ihre Instrumente beherrschen. Die Songs sind tight gespielt, abwechslungsreich komponiert und druckvoll produziert. Besonders gelungen ist, dass Imperial Domain immer mal wieder kurze Verschnaufpausen in ihre Songs einbauen und dadurch für eine schöne Dynamik sorgen. In Sachen Eingängigkeit haben Imperial Domain jedoch noch Nachholbedarf. Hier haben die bekannten Genre Kollegen noch deutlich die Nase vorn. Anspieltipps sind ‚The Future Is Lost‘, ‚Withdrawn From Life‘ oder ‚Ever Since That Day‘.

https://www.facebook.com/imperialdomain.se

  • 6.5/10
    Bewertung / rating - 6.5/10
6.5/10
Timo Pässler

Timo Pässler

timo@stalker-magazine.rocks - Reportagen, Reviews, Fotos - - - Favorisierte Musikrichtungen? - - - Hauptsächlich Speed, Power, Melodic, Symphonic and Thrash Metal, manchmal auch Black und Death Metal - - - Favorisierte Bands? - - - Blind Guardian, Iced Earth, Children of Bodom, Powerwolf, Kreator, Vader, Amon Amarth, Subway to Sally, Avantasia, U.D.O., Accept, Sinbreed und viele mehr! - - - Sonstige Interessen? - - - Musik (hören und spielen), Wing Tsun, Pfadfinder, Whiskey