Issa – Run with the Pack

Label: Frontiers Records Vö/Release: 20.04.2018

Im Jahr 2015 haben wir das letzte Album der jungen Norwegerin ISSA zu hören bekommen. Jetzt meldet sie sich mit „Run with the Pack“ zurück. Nach wie vor sind ihre zarte, hohe Stimme und die Melodic Rock-Klänge ihr Markenzeichen. Doch man merkt, dass sie in den letzten drei Jahren viel dazu gelernt hat. Gesanglich hat sie einen großen Schritt nach vorne gemacht, auch wenn es mir nach wie vor ab und an noch etwas zu hoch ist.

Auf „Run with the Pack“ findet sich ein Duett („Sacrifice me“) zusammen mit Deen Castronovo (Revolution Saints, ex-Journey), das wirklich super gelungen ist. Diese beiden Stimmen ergänzen sich wirklich gut – deshalb ist dieser Song auch einer meiner Top-Favoriten auf dem Album. Im Allgemeinen erinnern mich die Songs – vor allem „How Long“ – dieses Mal ein bisschen an Vixen, nur, dass ihr noch ein bisschen Dreck in der Stimme fehlt. Aber dadurch erkennt man sie auch gleich am Gesang.

„Run with the Pack“ ist ein tolles neues Album von ISSA, übrigens arrangiert von Alessandro del Vecchio, und sicherlich eine Kaufempfehlung für eure Melodic Rock-Kollektion zuhause. ISSA ist eine gute Sängerin, die viele tolle Songs zu bieten hat.

Bandwebsite

Sandy Mahrer

Sandy Mahrer

Fresh Act Redakteurin, Reportagen, Reviews, Fotos - - - Favorisierte Musikrichtungen? - Hard Rock, Heavy Metal und Pop-Rock, etc. Weniger Death, Black, Grind Core