Shakra – Snakes & Ladders

Label: AFM Records VÖ: 10.11.2017

Die Schweizer von Shakra schicken uns mit „Snakes & Ladders“ zurück in unsere Kindheit. Denn wer hat damals nicht das Leiterspiel gespielt?! Um diese Kindheitserinnerungen möglichst authentisch wachzurütteln, liegt das Spiel der CD- & Vinyl-Version angeblich sogar bei.

Es ist bereits das zweite Album seit Mark Fox wieder zur Band gestossen ist und es klingt, … ja, es klingt als wäre er nie weg gewesen. Man kann nicht abstreiten, dass Shakra immer etwa gleich klingen – das ist nicht unbedingt schlecht, aber, wenn man den Text nicht mithören könnte, wüsste man ab und an sicher nicht, welcher Song das jetzt gerade ist. Macht aber nichts, die Schweizer Herren haben eine solide Fan-Base, die sie mit dem letzten Album auf Platz 2 der Schweizer Album-Charts katapultiert hat. Grund dafür war sicher das superstarke Album und, dass Fox wieder zurück war. Ob das dieses Mal wieder gelingt? Ich bin mir da nicht so sicher, denn es wird schwer, das letzte Album zu übertrumpfen. Mit dem Titeltrack „Snakes & Ladders“ und „Something you don’t Understand“ schliessen sie aber nahtlos an den Vorgänger an. Hier handelt es sich wirklich um grossartige Songs. Ansonsten kristallisiert sich bei mir nicht wirklich ein Song speziell heraus. Vielleicht noch „Rollin“ der bluesiger daher kommt.

Fazit: Die Songs sind nicht schlecht, das sind sie bei Shakra nie, aber es gibt nichts, das einen überrascht. „Snakes & Ladders“ ist eine solide Leistung von Shakra, so wie man sie erwartet. Und ein weiteres gutes Album in der Diskographie der Schweizer.

Sandy Mahrer

Sandy Mahrer

Fresh Act Redakteurin,
Reportagen, Reviews, Fotos – – –
Favorisierte Musikrichtungen? – – –
Hard Rock, Heavy Metal und Pop-Rock, etc.
Weniger Death,Black, Grind Core