Blind Guardian – Live Beyond The Spheres

Label: Nuclear Blast  Playing Time: 159 Min  VÖ: 07.07.2017

 

Sage und schreibe 14 Jahre nach ihrem letzten Livealbum „Live“ bringen Blind Guardian ein neues Livealbum heraus. Und das hat es in sich! Auf drei CDs sind insgesamt fast 160 Minuten Musik verewigt. Das Album wurde, wie schon sein Vorgänger, jedoch nicht bei einem Konzert aufgenommen. Stattdessen handelt es sich um einen Zusammenschnitt von Songs von unterschiedlichen Konzerten. Bei „Live“ führte dies dazu, dass das Album nicht homogen klang, denn zu unterschiedlich war der Sound der verschiedenen Aufnahmen. Ganz anders sieht dies jedoch bei „Live Beyond…“ aus. Dank Profiling Amps und ähnlichem klingt das Ergebnis sehr homogen, fast so, als seien alle Aufnahmen von nur einem Konzert. Das der Sound dabei nichts zu wünschen übrig lässt, versteht sich fast von selbst. Mir gefällt insbesondere die gute Balance zwischen dem knackigen Bühnensound und den mächtigen Raum- und Publikum-Anteilen.

Ein Wort noch zur Setlist: „Live Beyond…“ stellt so etwas wie ein Best-of der Bandhistorie und ist insofern das beste Konzert, das Blind Guardian nie gespielt haben. Für Einsteiger kann es somit nichts Besseres geben. Leider bringt es dieser Ansatz aber mit sich, dass sich viele Überschneidungen mit den vorherigen Live-Veröffentlichen ergeben. Ich hätte mir gewünscht, dass die Band etwas mehr Mut aufbringt und auf den ein oder anderen Hit aus der zweiten Reihe verzichtet. ‚Banish From Sanctuary‘, ‚Bright Eyes‘, ‚Lost In The Twilight Hall‘ und ‚Majesty‘ wären Kandidaten gewesen. Alle diese Songs wurden schon auf zwei anderen Veröffentlichungen mit Liveversionen bedacht. Ich hätte mir dafür eher rarere Songs wie ‚Guardian of the Blind‘, ‚Blood Tears‘, ‚Otherland‘ oder ‚The Holy Grail‘ gewünscht, die auch alle mehrfach live gespielt wurden und bislang noch nicht als Liveversion veröffentlicht wurden. Bleibt nur die Hoffnung, dass der ein oder andere Song in Zukunft noch als Bonus-Track oder dergleichen auf die Menschheit losgelassen wird.

Trotzdem beide Daumen hoch für „Live Beyond The Spheres“! Ich freue mich schon auf das nächste Livealbum, dann natürlich – wegen der Steigerungslogik – als 4-CD-Album!

 

www.blind-guardian.com

Timo Pässler

Timo Pässler

timo@stalker-magazine.rocks - Reportagen, Reviews, Fotos - - - Favorisierte Musikrichtungen? - - - Hauptsächlich Speed, Power, Melodic, Symphonic and Thrash Metal, manchmal auch Black und Death Metal - - - Favorisierte Bands? - - - Blind Guardian, Iced Earth, Children of Bodom, Powerwolf, Kreator, Vader, Amon Amarth, Subway to Sally, Avantasia, U.D.O., Accept, Sinbreed und viele mehr! - - - Sonstige Interessen? - - - Musik (hören und spielen), Wing Tsun, Pfadfinder, Whiskey

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.