Crushing the North Tour: Vader, Decapitated & Gäste in Helsinki

Support: Thy Disease, Nox Vorago, Thrashred, Mai 16. 5. 2017 – Nosturi, Helsinki, Finnland
Die FOTO GALERIE gibt es HIER (photos: K. Weber)
Dank der Zusammenarbiet von Elektrik Products (u.a. Findustry Events) und Enslain Magazine machten die polnischen Polish Death Metal Veteranen VADER und DECAPITATED auf ihrer noch laufenden Crushing the North Tour auch für drei Gigs in Finnland Station. Anfänglich sah es ja nicht so gut aus für Helsinki, an einem Dienstag und dann noch so früh, erste Band um 19 h … und als ich ankam, sah ich die schlimmsten Befürchtungen bewahrheitet, mehr Leute im Fotograben als im Saal…

Daher entpuppte sich die energiegeladene Old School Thrash Show der Russen Thrashred als eine ausgesprochen exklusive. Obwohl im Laufe der Show immer mehr Leute eintrudelten, die auch fleißig jubelten und klatschten, taten mir die jungen Musiker ein wenig leid – aber sie machten das beste aus der Situation, und ich hoffe, dass die Band auch ein paar neue Fans gefunden hat.

Nox Vorago bewiesen, dass es wert ist, sich ne völlig unbekannte Band anzusehen. Denn du könntest ja positiv überrascht werden. Und das war hier der Fall, als plötzlich die illegitimen Nachkommen von Rowlings Death Eaters, Tolkiens Ringwraiths und des Bösewichts aus Scream auf die Bühne latschten (und ich ärgere mich noch immer über die verpasste Gelegenheit, die Schweden ohne ihre Masken beim Linecheck zu knipsen…) Die Musik passte nicht wirklich zu den anderen Bands, der mystisch-mysteriöser Extrem-Metal-Mix mit einem Hauch Prog hatte noch am ehesten Epic-Black-Metal Schlagseite. Absolut ansprechend. Ghost sollten sich schon mal warm anziehen…

Thy Disease waren der dritte polnische Act, der Vader und Decapitated auch bei den meisten Gigs auf dieser Crushing the North Tour begleitet. Wiederum eine Mischung aus extremen Stilrichtungen, jedoch ging es hier eher in Richtung Industrial oder sogar Metalcore in diesem Thrash / Death / Gore Crossover. Ich muss zugeben, dass dies nun nicht so ganz meine Abteilung war, aber die Leute im Nosturi schienen total drauf zu stehen.

Eigentlich schwer zu glauben, dass es diese Band in ihrer 20jährigen Geschichte nie nach Finnland geschafft hat – aber heute war es für Decapitated (Startphoto) endlich soweit. Kein Wunder, dass die Halle nun voll war, und auch spannungsgeladen… und was soll ich sagen, die Jungs wollten anscheinend den gesamten Club in Schutt und Asche legen – crushing the North indeed! Einfach unglaublich, wie sie die Kurve zwischen hochpräzisen Ultrabrutalsound und Groove, mit allen Zutaten wie Drumsolo und kranken Gitarrengeschredde, kriegen – so brutal und doch so sympathisch … ein perfekter Gig, diese Band solltet ihr euch unbedingt ansehen!

Vielleicht sollte ich erwähnen, dass das Venue bereits einen Teil des Balkons geöffnet hatte, also ja, alleine die Tatsache, wie viele Leute an einem Dienstag zu einer Show aufkreuzen, sollte zeigen, wie beliebt die Headliner sind. Als Vader die Bühne enterten, brauchten sie eigentlich keine große Show abzuziehen, um das Publikum zu überzeugen. Dennoch zogen sie alle Showregister, mit so vielen Elementen, die man von 80er Bands kennt – die Klamotten, das Posieren, und das passte alles. Vader waren in den 25 Jahren ihrer Geschichte ja nie eine urtypische Death Band gewesen, und gerade das machte sie ja so interessant. Hohe Präzision, Konzentration, Intensität – und dazwischen ein paar lustige finnische Ausdrücke wie Perkele – das Publikum fraß der Band in Nullkommanix aus der Hand, und der Imperial March am Schluss fasste die allgemeine Stimmung wohl am besten zusammen. Ein epischer Death Metal Abend!

Klaudia Weber

Klaudia Weber

Rücksichts- und gnadenlose Diktatorin, kniet vor mir! Anders gesagt: Chefredakteurin, Übersetzerin, Webseiten- und Anzeigenverwaltung, also "Mädchen für alles" - - - Schwerstens abhängig von Büchern (so ziemlich alles zwischen Herr der Ringe und Quantenphysik) und Musik, besonders von Metal finnischer Prägung. Weiters Malen, Zeichnen, Film, Theater... also könnt ihr mit einer vielseitigen Website rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.