Bloodbound – War of Dragons

Label: AFM Records    Spielzeit: 46 Min    VÖ: 24.02.2017

 

Bloodbound aus Schweden haben sich über die Jahre zu einer festen Institution in Sachen Power Metal entwickelt. Mit „War Of Dragons“ legen sie nun ihr neuestes Werk vor – und es dreht sich um *hüstel* Drachen. Mehr Klischee geht nicht!

Aber Klischee in oder her, das was zählt ist die Musik und die stimmt. Bloodbound 2017 spielen Power Metal mit bombastischen Einschlag, in etwa vergleichbar mit ihren schwedischen Landsleuten Sabaton und Hammerfall zu Zeiten von „Crimson Thunder“. A propos Hammerfall: Wenn mich nicht alles täuscht, dann konnte Joacim Cans als Gastsänger für den Opener ‚Battle in the Sky‘ gewonnen werden. Es bedarf aber keines Namedroppings, um „War Of Dragons“ aufzuwerten. Songs wie der Titeltrack, ‚Silver Wings‘ und ‚Fallen Heroes‘  können durch die Bank überzeugen. Die Arrangements sind gut, die Refrains sitzen und die Produktion ist erstklassig. Sicherlich erfinden die Gebrüder Olsson mit ihren Mannen das Rad nicht neu, aber sie wissen was sie tun. Und was sie tun, kann sich international messen. Alle Fans von Hammerfall, Sabaton oder Avantasia sollten hier mal reinhören!

 

www.bloodbound.se

Timo Pässler

Timo Pässler

timo@stalker-magazine.rocks - Reportagen, Reviews, Fotos - - - Favorisierte Musikrichtungen? - - - Hauptsächlich Speed, Power, Melodic, Symphonic and Thrash Metal, manchmal auch Black und Death Metal - - - Favorisierte Bands? - - - Blind Guardian, Iced Earth, Children of Bodom, Powerwolf, Kreator, Vader, Amon Amarth, Subway to Sally, Avantasia, U.D.O., Accept, Sinbreed und viele mehr! - - - Sonstige Interessen? - - - Musik (hören und spielen), Wing Tsun, Pfadfinder, Whiskey

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.