Scenario II – A New Dawn

Label: Hysteria Music     Spielzeit: 47 Min     VÖ: 17.02.0217

 

Scenario II sind eine Band aus Holland, die vielleicht dem ein oder anderen Headbanger bereits über den Weg gelaufen ist. Sie haben schon bekannte Szenegrößen wie Volbeat, Dark Tranquillity und Testament supportet. Wer sie noch nicht kennt, dem sei ihr Stil als düstere Version alter Dark Tranquillity oder In Flames beschrieben. Harte, schnelle Gitarren Riffs bilden die Grundlage des Sounds. Dazu kommen Keyboards, die vor allem atmosphärisch eingesetzt werden, und harte, treibende Drums. Die Vocals sind größtenteils Grunts. Diese werden aber gelegentlich mit weiblichem Klargesang kontrastiert.

„A New Dawn“ startet mit dem Titeltrack und ‚Supremacy‘ sehr gut. Danach lässt die Qualität aber spürbar nach. ‚Awake‘ ist noch okay, das akustische Instrumental ‚The Promised Way‘ zumindest eine gut gemachte Abwechslung. Die restlichen 5 Songs sind aber ehr unspektakulär und haben ihre Längen. Zum Albumabschluss wird noch In Flames‘ ‚Stand Ablaze‘ gekonnt gecovert.

Abschließend noch ein Wort zum Sound: Dieser ist im Großen und Ganzen recht druckvoll und trotzdem transparent. Allerdings sind die Keyboards oft zu dominant und die Gitarren etwas zu knarzig.

 

https://www.facebook.com/scenario2

Timo Pässler

Timo Pässler

timo@stalker-magazine.rocks - Reportagen, Reviews, Fotos - - - Favorisierte Musikrichtungen? - - - Hauptsächlich Speed, Power, Melodic, Symphonic and Thrash Metal, manchmal auch Black und Death Metal - - - Favorisierte Bands? - - - Blind Guardian, Iced Earth, Children of Bodom, Powerwolf, Kreator, Vader, Amon Amarth, Subway to Sally, Avantasia, U.D.O., Accept, Sinbreed und viele mehr! - - - Sonstige Interessen? - - - Musik (hören und spielen), Wing Tsun, Pfadfinder, Whiskey

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.