Dirkschneider: Live – Back to the Roots

Label: AFM Records  Spielzeit: 130 min  VÖ: 28.10.2016

Unterm dem Label Dirkschneider verbergen sich Udo Dirkschneider (logisch), sein Sohn Sven (Schlagzeug) sowie Fitty Wienhold, Andrey Smirnov and Kasperi Heikkinen, die auch bei U.D.O. auf der Gehaltsliste stehen. Unter dem Label Dirkschneider wird das Material von U.D.O. aber gänzlich ausgespart. Vielmehr geht es um eine Reise in Udos Vergangenheit, die da Accept heißt. Die Dirkschneider-Rundreise soll die letzte werden, auf der Udo Songs von Accept präsentiert. Für mich eine logische Entscheidung, zumal U.D.O. mittlerweile genug eigene Klassiker zu bieten haben und Accept (ohne Udo) ja auch wieder aktiv sind.

Kommen wir aber nun zu der vorliegenden CD. Diese muss sich zum einen mit den letzten Accept-Releases messen (bei denen zum Teil Bonus-Live-DVDs dabei waren), als auch mit den schier ungezählten U.D.O. Live-Alben. „Back to the Roots“ punktet zunächst einmal mit einer hervorragenden, 24 Songs umfassenden Setlist. Diese bietet zum einen alle Klassiker (natürlich!), aber auch reichlich Material, das weder U.D.O., noch Accept in den letzten Jahren gespielt haben (z.B.: ‚Up to the Limit‘, ‚Monsterman‘ und ‚TV War‘). Zum anderen ist der Sound wirklich großartig geworden und stellt mindestens die letzten beiden U.D.O.-Liven-Alben locker in den Schatten.

Unterm Strich ist das Dingen hier eine klare Kaufempfehlung wert! Wer das Back to the Roots-Programm nochmal live erleben möchte, hat nur noch wenige Gelegenheiten. Save the Date!

www.udo-online.de

Timo Pässler

Timo Pässler

timo@stalker-magazine.rocks - Reportagen, Reviews, Fotos - - - Favorisierte Musikrichtungen? - - - Hauptsächlich Speed, Power, Melodic, Symphonic and Thrash Metal, manchmal auch Black und Death Metal - - - Favorisierte Bands? - - - Blind Guardian, Iced Earth, Children of Bodom, Powerwolf, Kreator, Vader, Amon Amarth, Subway to Sally, Avantasia, U.D.O., Accept, Sinbreed und viele mehr! - - - Sonstige Interessen? - - - Musik (hören und spielen), Wing Tsun, Pfadfinder, Whiskey

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.