Andreas Kümmert – Recovery Case

Label: Polydor/Island    VÖ: 23. 9. 2016    Vertrieb: Universal Music
Andreas Kümmert kehrt zurück mit seinem zweiten Studioalbum „Recovery Case“ und der talentierte bärtige Ex-Castingshowgewinner (Voice of Germany) könnte mit diesem Album einer der wenigen dieser Kaste sein, der nach dem ersten Album nicht wieder direkt in der Versenkung verschwindet.

12 Songs enthält das Bluesrockalbum, eine gekonnte Rythmussektion mit asketischem Schlagzeug, wummernden Bassläufen und perfekt nölenden Gitarren setzen seine rauchige Stimme perfekt in Szene.

Dabei wechseln eingehende Bluesnummern und Balladen mit Anflügen von Südstaatenrock. Starke Melodien, solides Songwriting, hervorragend umgesetzt, es wird niemals langweilig.
Vor allem das spartanische Notorious Alien mit leicht übersteuertem Gesang und Screams, unterlegt von Bluesgitarrensoli, ragt aus einem Bündel potentieller Hitsingles heraus, bei dem es schwer wird, eine Reihenfolge der Veröffentlichung festzulegen.

Weitere Anspieltipps sind das ruhig beginnende und zwischendurch Fahrt aufnehmende „Beside You“, das mit emotionalem Gesang besticht, und die dramatische Ballade „Lonesome But You“ mit berührendem Gesang und sanft von Streichern untermaltem Klangbett zum Träumen.

Wer ruhigeren Tönen nicht abgeneigt ist, kommt an diesem sauber produzierten Album mit einer der besseren Stimmen des aktuellen Geschehens nicht vorbei.

www.andreas-kuemmert.de

Blackabbot

markus@stalker-magazine.rocks - - - CD Reviews, Konzerte, Fotos etc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.