Wheel / Happily Ever Blind

06.09.2016 Semifinal, Helsinki

Dienstags im Semifinal ist es für gewöhnlich eher ruhig, aber diese Bands stehen erst am Anfang ihrer Karrieren, und dieser Hype um Wheel hat viele Leute angelockt. Als erstes sind jedoch Happily Ever Blind dran, eine Band, die sehr gut zu  WOTZC oder andere durchgeknallte Acts dieses Kalibers passen würde. Der Sänger trägt Sonnenbrillen, einen Hut und Frack, und dir wird sofort klar, dass diese Show ein wenig anders geartet wird, als er die Bühne betritt. Ein solides Set, keine echten Ohrwürmer, aber das ist eine Band mit Potential und für diese frühe Phase in ihrer Karriere gibt es da noch einiges zu erwarten.

Wheel sehen gut aus, klingen gut und wissen genau, was sie wollen. Schwarz gekleidet, liefern sie ihre souveräne Version von Progressive Rock, irgendwie frisch und dennoch so vertraut. Eine souveräne Band, die schon zu Beginn ihres Sets zahlreich vorhandenes Publikum vorfindet. Epische Songs mit einem Sänger/Gitarristen im Vordergrund, der in Bestform ist – das ist eventuell der zweitbeste Gig, den ich jemals gesehen habe, und die Menge ist da ganz meiner Meinung. Ich werde diese Band definitiv im Auge behalten, denn mit einigem Glück können die richtig gross werden.

Hier die interaktive Galerie, die Fotos in voller Grösse bei  Flickr:

Wheel5

Daniel Beech

Daniel Beech

dan@stalker-magazine.rocks - - - Reviews, reports, photos (apparently!) - - - Favourite Genres? - A bit of everything, but nothing where I'm screamed at! - - - Favourite bands? - Blur, System of A Down, Led Zeppelin, Beatles, mad Russian composers, Ed Harcourt, David Bowie, Russian Circles, Hatfield and the North...the list goes on - - - Other interests? - What is there other than music?!! Oh yeah, football and I've been know to watch the odd ridiculous comedy film from time to time.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.