Next Door To Heaven – Fresh Act September 2016

Der Fresh Act dieses Monats kommt aus Russland: Next Door To Heaven brachte im Juni das Debütalbum “Let’s Dream” heraus (Download Links am Textende) und trat am 23. August als Opener für Red auf.

Wer seid ihr – könnt ihr die Band und alle Mitglieder kurz mal vorstellen?
Wir sind Next Door To Heaven, eine Band aus St.Petersburg, Russland. Daria – Stimme, Texte. Eugene – music, guitar, bass guitar, back vox. Serge – guitar. Nikita – drums.

Wie habt ihr einander kennengelernt und dann die Idee zu dieser Band entwickelt?
Wir alle hatten einige Erfahrung in anderen Bands, aber diese Band wurde im September 2014 von Daria und Eugene gegründet (nicht nur Sängerin und Musiker, sondern auch ein Ehepaar). Serge und Nikita kamen später dazu. Nikita ist das jüngste Bandmitglied. Die Band wurde gegründet, um all unsere kreativen Wünsche hinsichtlich Musik zu entladen und unsere Ziele zu erreichen. Wir hoffen, dass wir genug Talent und Gemütsart besitzen, um unsere Ziele zu erreichen.

FA_nextdoortoheaven2

Wie würdet ihr euren Stil beschreiben, wie hat sich dieser entwickelt, und was sind eure musikalischen Einflüsse?
Wir spielen Alternative / Christlichen Metal und Post-Grunge. Mit der Zeit wurden wir mehr von Progressive Metal inspiriert, und das wird man bei den neuen Songs heraushören können. Wir sind nicht wirklich nur an bestimmten Stilen interessiert. Eugene beispielsweise ist ein ehemaliger Pianist und Chorsänger, und Daria hat ebenfalls vorher in einem Chor gesungen. Das wichtigste für uns ist die Qualität der Musik, also versuchen wir, uns nur von den besten beeinflussen zu lassen. Es gibt Tausende von Musikern und Sängern, die wir respektieren. Von Ella Fitzgerald und Frederic Chopin bis Creed, von Animals as Leaders bis hin zu Slayer.

Gab es eine bestimmte Begebenheit oder einen bestimmten Song, der euch inspirierte, Musiker zu werden?
Für mich ( Daria) war es Phil Collins’ “In the air tonight”, als ich 5 Jahre alt war. Ich erinnere mich an das, was ich fühlte. Dieser Moment, wo ich verstand, dass Musik in gewisser Weise was Magisches hat. Für Gene war es “Barcelona” mit Freddie Mercury & Montserrat Caballé, in etwa im selben Alter.
FA_nextdoortoheaven3

In welchen Bands habt ihr vorher gespielt? Habt ihr alle auch noch Nebenprojekte?
Im Moment haben wir keinerlei Nebenprojekte. Ich denke, die Bands, in denen wir vorher gespielt haben, waren bloss Schritte hin zu Next Door To Heaven.

Wie schreibt ihr Musik und Texte, ist es Teamwork?
Zuerst komponiert Gene einen Song. Dann verändert er was. Und dann noch etwas mehr. Und noch mehr. Dann kreiert Daria die Texte und die Gesangslinien. Es handelt sich also eher um individuelle Arbeit.

Gibt es eine bestimmte Philosophie hinter eurem Schaffen, oder woher holt ihr euch die Inspiration?
Daria: Inspiration kommt von allem und jedem in unserem Umfeld. Der wichtigste Aspekt ist, dass ich in unseren Songs nicht über Politik singe, denn das Leben ist um vieles besser ohne Politik.
FA_nextdoortoheaven1

Wie seid ihr auf den Bandnamen gekommen, welche Geschichte steckt dahinter?
Anfänglich nannten wir uns Constant Resonance aber uns wurde dann schnell klar, dass dieser Name nicht passt und nur Unglück bringt. Wir beschlossen, dass der name leicht und positiv sein sollte. Und dann fiel Gene der Name Next Door To Heaven ein (es war seine Idee).

Wie ist die Lage in eurem Land für Rock / Metalbands (die euren Stil spielen)?
Als eine Rock/Metalband mit weiblichem Gesang und englischen Texten in Russland ist es alles andere als einfach. Es ist keine populäre Kombination für eine lokale Band in Russland. Wir müssen da hart arbeiten, um Publikum in Russland zu finden.

FA_nextdoortoheaven5

Was sind eure Ziele, was oder wen wollt ihr mit eurer Musik erreichen?
Wie viele andere Musiker wollen wir berühmt werden, aber hauptsächlich, um gehört zu werden, um eine Möglichkeit zu haben, Leuten zu helfen, die mehr als andere Hilfe nötig haben, und, natürlich, um das tun zu können, was wir am meisten lieben.

Was macht ihr im “richtigen Leben”, wenn ihr keine Musik macht?
Im normalen Leben sind wir normale Leute, wir haben mehr oder weniger ganz normale Jobs, wir mögen es zu reisen, wir mögen Musik, und das schon als Zuhörer. Jeder von uns hat ein Hobby. Serge beispielsweise liebt Rekonstruktionen von historischen Begebenheiten und Fechten. Daria fotografiert gerne. Gene liebt alles, das nur irgendwie mit Autos zu tun hat. Nikita – Fussball.
FA_nextdoortoheaven4

Habt ihr vor, eine Plattenfirma zu finden, oder wollt ihr es lieber bei DoItYourself belassen?
Was diesen Zeitpunkt betrifft, suchen wir gerade eine Plattenfirma.

Was sollte die ideale Plattenfirma für euch tun?
Die perfekte Plattenfirme sollte uns helfen weiterzukommen. Und was uns betrifft, wir werden unser bestes tun, um zu beweisen, dass unsere Musik den Einsatz wert ist.

Was passiert bei euren Konzerten? Wie sieht das perfekte Venue / die perfekte Show aus?
Nun sind unsere Shows voller Energie, die wir mit dem Publikum teilen, und das Publikum teilt wiederum deren Energie mit uns. Der perfekte Gig hat tollen Sound und ein tolles, gefühlvolles Publikum. Dann ist es auch unser Job, ihnen einen unvergesslichen Abend zu bescheren.

Wenn ihr eine Band frei wählen könntet für eine Tour, welche wäre das, und warum?
In this moment. Wir glauben, dass die echt gut sind und dass es viel Spass bedeutete, mit ihnen gemeinsam zu touren. Ausserdem sind ihre Shows so aufregend. Da kann man sich viel abgucken und davon lernen.

FA_nextdoortoheaven6

Welche Erfindung oder Innovation würdet ihr noch in eurem Leben brauchen, und warum?
Was wirklich dringend benötigt würde, wäre etwas, um Leute gütiger zu machen. Ich habe keine Ahnung, welche Erfindung notwendig wäre, um das zu erreichen, aber es wäre toll, so etwas zu besitzen. Hoffentlich ist Musik ein Teil einer derartigen Erfindung.

Was sind eure Pläne in der (nahen) Zukunft?
Für unseren Gründer Gene ist das wichtigste Vorhaben in naher Zukunft, den Kampf gegen Schilddrüsenkrebs zu gewinnen und sich besser zu fühlen, in den nächsten 8-9 Monaten. Und für den Rest von uns – unsere Songs für das zweite Album fertig zu stellen und generell, wie wir es in unserem Song ausdrücken, „Gib niemals auf zu kämpfen, egal wer versucht, dir was wegzunehmen“: “Keep on fighting… no matter who is going to take it away from you”.

Danke für das Interview, wir wünschen euch – und besonders Gene – viel Glück und Genesung!
Bandwebsite   photos: Band

Album Downloadlinks:
Google Store
itunes
Amazon

Klaudia Weber

Klaudia Weber

Rücksichts- und gnadenlose Diktatorin, kniet vor mir! Anders gesagt: Chefredakteurin, Übersetzerin, Webseiten- und Anzeigenverwaltung, also "Mädchen für alles" - - - Schwerstens abhängig von Büchern (so ziemlich alles zwischen Herr der Ringe und Quantenphysik) und Musik, besonders von Metal finnischer Prägung. Weiters Malen, Zeichnen, Film, Theater... also könnt ihr mit einer vielseitigen Website rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.