Airbag – Disconnected

Label: Karisma Records; Release: 10/06/2016

Los geht’s mit einem Riff, das klingt wie von den Smiths und macht gleich klar, dass es sich nicht um ein gewöhnliches Prog Album handelt, das man sich dann ins Regal stellt und vergisst. Da es sich um das 4. Album der Band handelt, hat diese wahrlich zu ihrem Sound gefunden, und dieses Album nimmt dich mit auf eine Reise quer durch die Landschaften des Epic Rock, Prog und dazu gibt es von Pink Floyd inspirierte Gitarrensoli, um nur einige der Reisestationen zu erwähnen. Wenn euch nur eines jener Elemente, das ich aufgelistet habe, zusagt, dann könnte dieses hier euer Lieblingsalbum des Jahres werden! Es gibt einen minimalen Abstrich zu machen (zumindest für mich), nämlich einige U2 Momente, die mir etwas übel aufstiessen und die ich überwinden musste. Jedoch sind diese selten und sollten daher nicht den Gesamteindruck beeinträchtigen.

Anspieltipp – Sleepwalker zeigt alles, was diese Band ausmacht und in dieses Album gesteckt haben, in einem einzigen Song. Toller Gesang und hervorragende Mischung von Akustischem und Elektrischem machen diesen Song zu einem puren Genuss von 7+ Minuten.

Hier reinhören

Track listing:

1. Killer

2. Broken

3. Slave

4. Sleepwalker

5. Disconnected

6. Returned

Contributors

Daniel Beech

Daniel Beech

dan@stalker-magazine.rocks - - - Reviews, reports, photos (apparently!) - - - Favourite Genres? - A bit of everything, but nothing where I'm screamed at! - - - Favourite bands? - Blur, System of A Down, Led Zeppelin, Beatles, mad Russian composers, Ed Harcourt, David Bowie, Russian Circles, Hatfield and the North...the list goes on - - - Other interests? - What is there other than music?!! Oh yeah, football and I've been know to watch the odd ridiculous comedy film from time to time.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.