Mind Of Doll & support @ Vernissa, Tikkurila

Eihän täällä kukaan käy Klubi, Samstag 28.5.2016, Kulttuurikeskus Vernissa, Tikkurila / Vantaa, Finnland
Opening Acts haben es ohnehin nie leicht: selten ist schon um diese Zeit viel Publikum da, und wenn, wollen die eher den Headlinern zujubeln – und an diesem Abend mussten Pyroclastic Flow noch ein weiteres Handicap meistern: es war generell untersagt, mit irgendwelchen Getränken den Saal zu betreten (was sich den gesamten Abend über negativ auf die Personendichte vor der Bühne auswirken sollte…)

live_PF16

Die Jungs liessen sich davon aber nicht unterkriegen und hinterliessen mit ihrem Rage against the Machine meets Metallica meets Guns’n Roses Sound und energiegeladener Show einen guten Eindruck. Mehr hier

live_WNB16

Eher an Black Sabbath orientiert hat sich die folgende Band White Noise Broadcast – ihr Stoner-Rock mit einem Hauch Doom und Psychedelic lockte in der Tat eine etwas grössere Menge von dem Bar-Nebenraum vor die Bühne. Zur Bandwebsite

live_BC16

Bloodsucker Circus hatten sich 2010 aufgelöst und nur für diesen Gig wieder vereint, daher sollten sich neben der Stammbesetzung noch viele Gäste aus der Bandvergangenheit auf der Bühne tummeln. Punk meets Finnish Pop und dazu eine abgedrehte Show, die mir allerdings gar nicht sooo durchgeknallt schien – im Vergleich zu Wankers of The Zoo Crew, Musculus oder The Physicists zum Beispiel … In der Zwischenzeit war es etwas voller geworden, was auch der Stimmung im Saal gut tat. Oder lag es an der Einlage speziell für die Damenwelt? Bandinfo hier

live_MOD16

Mind Of Doll zählen wohl zu jenen sträflich unterbewerteten Bands, die eigentlich viel mehr Aufmerksamkeit verdienten. Ich hatte die Jungs schon lange nicht mehr live gesehen, also war ich dementsprechend gespannt. Und was soll ich sagen, diese Low Life Heroes zogen wie gewohnt eine erstklassige Show ab, purer dreckiger Rock’n’Roll, gekrönt von einer einzigartigen Stimme. Neben klassischen Highlights wie Marks On My Face und Wolves gab es auch einen neuen Song zu hören – und ja, ein neues Album steht demnächst an, wir werden euch auf dem Laufenden halten. Die Jungs agierten auch ausgesprochen interaktiv mit Publikum, hatten sich doch viele Bekannte und langjährige Fans eingefunden. Hätten aber ruhig mehr sein können, ich meine im Saal bzw. ganz vorne … Wurde aber umso lauter gejubelt, und klar, ohne Zugabe wurde die Band nicht von der Bühne gelassen. Fazit, gelungene Show, und bildet euch hier  oder via Video selbst ein Urteil …

Zur Fotogalerie   photos: K.Weber

Klaudia Weber

Klaudia Weber

Rücksichts- und gnadenlose Diktatorin, kniet vor mir! Anders gesagt: Chefredakteurin, Übersetzerin, Webseiten- und Anzeigenverwaltung, also "Mädchen für alles" - - - Schwerstens abhängig von Büchern (so ziemlich alles zwischen Herr der Ringe und Quantenphysik) und Musik, besonders von Metal finnischer Prägung. Weiters Malen, Zeichnen, Film, Theater... also könnt ihr mit einer vielseitigen Website rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.