Darker Half: Never Surrender

VÖ: 5.2.2016 Label: Fastball-Music

Im Jahr 2009 veröffentlichten die Australier von Darker Half ihr erstes Album names „Duality“. Jetzt, nach zahlreichen Gigs mit Bands wie Paul Di’Anno und Queensryche auf australischem und amerikanischem Boden, melden sich die vier Herren mit ihrem dritten Album „Never Surrender“ zurück. Wer noch nie von Darker Half gehört hat, den wird interessieren, dass sie hauptsächlich klassischen Power Metal spielen, teilweise mit leichten, progressiven Einflüssen. Sänger Vo Simpson trifft auf dem Album jeden Ton und sei er noch so hoch. Im allgemeinen harmonisiert der Sound sehr gut miteinander und Gitarristen und deren Fans dürfen sich auf gute Gitarren-Soli auf der ganzen Scheibe freuen. Die insgesamt zehn Songs sind solide und gut, allerdings würde ich ihnen vielleicht kein Ohrwurmpotential zuschreiben. Trotzdem glaube ich, dass die Songs fast jeden, Fan oder nicht, zum Headbangen und Mitsingen bringen. Mir gefällt vor allem „As Darkness Fades“. Der Refrain dieses Songs ist einfach nur genial, gute Melodie, guter Rhythmus und guter Text. Ein hervorragendes Album, das man sich nicht nur als Power-Metal Fan mal anhören sollte. Die Band wird im Juni auch das erste Mal in Europa auf Tournee sein.

Sandy Mahrer

Sandy Mahrer

Fresh Act Redakteurin, Reportagen, Reviews, Fotos - - - Favorisierte Musikrichtungen? - - - Hard Rock, Heavy Metal und Pop-Rock, etc. Weniger Death,Black, Grind Core

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.