Helheim – raunijaR

Label: Dark Essence Records   – bereits erschienen

Helheim ist einige der wenigen Viking / Black Metal orientierten norwegischen Bands, die ich in der Vergangenheit schon mal gelobt hatte. Und das 8. Album der Band, veröffentlicht nach 4 Jahren Pause, hat ebenfalls einen positiven Eindruck hinterlassen. Erstens handelt es sich hier um eine jener Bans, die auch Musikfreunde ausserhalb des Genres ansprechend finden können, denn die Band hat ja auch selbst alles dazu getan, Genregrenzen zu sprengen (die Instrumentierung etwa, z.b. Mundharmonika). Zweitens, da kommt nicht wirklich das, was man sich eventuell erwartet, wenn man die Stichworte ”Norwegen”, ”Wikinger” oder ”Metal” hört – ausser man denkt da eher an Ulver… Oder falls ”Wikinger” Assoziationen zu einer gewissen TV-Serie auslöst… Da gibt es einige akustische archaische Klänge, die unweigerlich Ragnar Lothbrok, Floki & ihre Welt vor meinem geistigen Auge erscheinen liessen… Eventuell liegt das nicht zu fern der Intentionen, denn 2 Tracks schliessen hier den Zyklus namens Åsgards Fall (6. Album) ab, sowohl textlich als auch musikalisch. Weiters finden sich Teile mit Blast Beats, epischen Pagan-Klängen, Piano, Bläser, eindringliche Vocals und eine total kranke Geige… kurz, stattet doch selbst mal dem Universum von Helheim einen Besuch ab.

Websites: helheim.com | facebook.com/helheim

Klaudia Weber

Klaudia Weber

Rücksichts- und gnadenlose Diktatorin, kniet vor mir!
Anders gesagt: Chefredakteurin, Übersetzerin, Webseiten- und Anzeigenverwaltung, also „Mädchen für alles“ – – –
Schwerstens abhängig von Büchern (so ziemlich alles zwischen Herr der Ringe und Quantenphysik) und Musik, besonders von Metal finnischer Prägung. Weiters Malen, Zeichnen, Film, Theater… also könnt ihr mit einer vielseitigen Website rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.