Rock im Revier – Vorschau

Nach dem Ende von Rock am Ring, dem größten Festival mit harter Gitarrenmusik in Deutschland, gibt es seit dem letzten Jahr einen neuen Ableger: Rock im Revier.

Im letzten Jahr debütierte Rock im Revier in der Gelsenkirchener Arena „Auf Schalke“ mit 43.000 Besuchern. Dieses Jahr zieht man ins benachbarte Dortmund um, wo man die Westfalenhalle rocken wird

 

Wie viele Festivals geht es über 3 Tage, allerdings mit einigen entscheidenden Unterschieden: Es findet indoor statt und es gibt lediglich eine Bühne. Auch wird es dieses Jahr nicht möglich sein zu campen. Dafür ist es mit dem Ticket möglich im ganzen Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) den ÖPNV kostenlos zu nutzen. Für alle die nahebei schlafen möchten, werden auch „Ticket & Hotel-Packages“ angeboten.

 

Hier findet ihr alle wichtigen Infos im Überblick:

 

Datum: 26. – 28.05.2016

Ort: Dortmund Westfalenhalle

Bands: Iron Maiden, Nightwish, Slayer, Mando Diao, Anthrax, Sabaton, Powerwolf, In Extremo, Garbage, Gojira, Ghost, Apocalyptica u.v.m

Tickets: 3-Tages-Ticket 125€, Tagestickets ab 59,50€

Web: www.rock-im-revier.de

Contributors

Timo Pässler

Timo Pässler

timo@stalker-magazine.rocks – Reportagen, Reviews, Fotos – – –
Favorisierte Musikrichtungen? – – –
Hauptsächlich Speed, Power, Melodic, Symphonic and Thrash Metal, manchmal auch Black und Death Metal – – –
Favorisierte Bands? – – –
Blind Guardian, Iced Earth, Children of Bodom, Powerwolf, Kreator, Vader, Amon Amarth, Subway to Sally, Avantasia, U.D.O., Accept, Sinbreed und viele mehr! – – –
Sonstige Interessen? – – –
Musik (hören und spielen), Wing Tsun, Pfadfinder, Whiskey

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.