Vorna – Ei valo minua seuraa

Label: Inverse Records      bereits erschienen

Habe glaube ich schon öfters erwähnt, dass ich weder Black Metal-Experte noch Fan bin, also drängle ich mich nicht gerade vor bei Releases in diesem Genre. Wird jedoch, wie in diesem Fall, eher die Richtung Pagan Metal eingeschlagen, muss ich doch glatt mal reinhören… und das hat sich in diesem Fall gelohnt. Die Finnen Vorna haben auf ihr zweites Album ”Ei valo minua seuraa” (”No Light Follows Me”) eine gehörige Portion Melancholic Metal a la Insomnium / Swallow The Sun (hat vielleicht auch mit dem Mischer Tuomas Kokko, Electric Fox Studios, und Masterer Jaakko Viitalähde – u.a. Ghost Brigade -zu tun) gepackt. Geht es anfänglich (und zum Ausklang) eher wie ”Dimmu Borgir ohne clean Vocals” zu, entwickelt sich Itsetön zu einem episch melodisch traurig-schönen Track. Vaipunut lässt ebenfalls aufhorchen – Naturgeräusche, Flöte und klarer Gesang, das geht echt unter die Haut. Genauso wie Yksin – eine wunderschön melancholische Ballade mit akustischer Gitarre und Streicher-Sound, der Growlgesang liefert dazu eine intensive emotionale Note – besonders wo dann wieder das Metalbrett angefahren wird. Irgendwie muss ich da an Dornenreich denken, obwohl Vornas Stil anders ist. Songs wie diese erwähnten lassen Vorna aus der Masse der episch-atmosphärischen Pagan/Blackmetaller herausragen. Könnt also ruhig ein Ohr riskieren.

„Ei valo minua seuraa“ („No Light Follows Me“) Tracklist:

1 – Harmaudesta (Away from Grey)
2 – Jälkemme (Heritage)
3 – Itsetön (Soul Shriven)
4 – Sieluni varjossa (In the Nightside of Self)
5 – Vaipunut (Of Life Descended)
6 – Yksin (Alone)
7 – Hiljaiset rauniot (Silent Ruins)

Line-up:
Vesa Salovaara – Vocals
Arttu Järvisalo – Guitars
Henri Lammintausta – Guitars
Niilo Könönen – Bass
Saku Myyryläinen – Keyboards
Mikael Vanninen – Drums

http://vorna.fi
https://www.facebook.com/VornaOfficial
https://twitter.com/vornaband

Klaudia Weber

Klaudia Weber

Rücksichts- und gnadenlose Diktatorin, kniet vor mir! Anders gesagt: Chefredakteurin, Übersetzerin, Webseiten- und Anzeigenverwaltung, also "Mädchen für alles" - - - Schwerstens abhängig von Büchern (so ziemlich alles zwischen Herr der Ringe und Quantenphysik) und Musik, besonders von Metal finnischer Prägung. Weiters Malen, Zeichnen, Film, Theater... also könnt ihr mit einer vielseitigen Website rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.