Elandør – Loveless Mind

Label: Echozone  VÖ: 30.10.2015

Bereits ihren vierten Longplayer veröffentlichen Elandør mit ihrem neuesten Werk “Loveless Mind”. Ich muss zugeben, dass ich bisher erst ein, zwei Songs der Band gehört habe, diese aber nicht schlecht fand. Die Band widmet ihre Musik dem Gothic-Rock und verfasst ihre Texte mal auf Englisch mal auf Deutsch. Ihre Musik ist eine Mischung aus den üblichen Gitarren-, Bass-, Schlagzeug-Parts und wird mit elektronischen Samples, Keyboard-Passagen und von der neu dazu gestoßenen Violinistin Indra verfeinert. Auf „Loveless Mind“ sind die meisten Songs in englischer Sprache verfasst und auch wenn sie alle recht simpel gemacht sind, vermag Sänger Markus und der Rest der Band, sehr viel Gefühl damit zu transportieren. Auch wenn die Musik sehr liebenswert gemacht ist, alles sehr harmonisch ist, fehlt mir persönlich noch ein bisschen das Tüpfelchen auf dem i, das gewisse Etwas, das die Band einzigartig macht. Ich kann nicht sagen, dass der Gesang oder die Musik das Problem ist – alles ist gut – aber es haut mich leider nicht vom Hocker, denn diese Art von Musik hat man so schon x- mal gehört.

Sandy Mahrer

Sandy Mahrer

Fresh Act Redakteurin, Reportagen, Reviews, Fotos - - - Favorisierte Musikrichtungen? - - - Hard Rock, Heavy Metal und Pop-Rock, etc. Weniger Death,Black, Grind Core

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.