Magisterium – Der kupferne Handschuh Teil 2 von C. Clare und H. Black

Diese Review bezieht sich auf das Hörbuch „Magisterium – Der kupferne Handschuh Teil 2“ von Cassandra Clare und Holly Black .
Verlag: Lübbe | Umfang: Bearbeitete Lesung, 6 CDs mit 427:00 Minuten Spielzeit | Art: Hörbuch | Veröffentlichung: 08.10.2015
Gelesen von Oliver Rohrbeck

Klappentext: Callum hat die erste Pforte durchschritten: Jetzt kann ihm niemand mehr seine Zauberkräfte nehmen. Das zweite Schuljahr steht an, doch schon wieder liegt das größte Abenteuer für Call außerhalb des Magisteriums. Er muss herausfinden, welche Rolle sein Vater Alastair bei all dem gespielt hat, was kurz nach Calls Geburt beim Eismassaker passiert ist. Kann es sein, dass Alastair ein Verbündeter des Feindes ist? Was bedeutet das für Callum? Und wem kann er jetzt überhaupt noch vertrauen?

Zum (Hör-)Buch: Wer den ersten Teil nicht kennt, wird Probleme haben, im zweiten Teil mitzukommen. Es gibt zwar leicht am Rande ein paar Erklärungen während der ersten zwei Kapitel, aber die sind eher zur Gedächtnisauffrischung gedacht. Das Cover ist, wie schon beim ersten Teil (Rezension im Archiv auf STALKER.cd) sehr liebevoll gestaltet, allerdings hat man den Schriftzug diesmal nicht als Ambigramm gestaltet, was schöner gewesen wäre. Die Geschichte geht in Calls Ferien los, die er, mit dem chaosbessenenen Wolf Mordo, bei seinem Vater verbringt. Er muss mit seinen Freunden ein Rätsel lösen, seinen Vater retten und mit seinen Selbstzweifeln fertig werden. Der zweite Teil ist wieder stark von Harry Potter inspiriert und wird eine ähnlich breit gefächerte Leserschaft ansprechen. Oliver Rohrbeck versteht es, den einzelnen Protagonisten Leben einzuhauchen und liest hervorragend. Man kann sich auf den dritten Teil freuen.

Fazit: „Der kupferne Handschuh“ ist keine Weltliteratur, aber kurzweilig und spannend genug um Jung und Alt das Buch in einem Rutsch durchzuhören/-lesen.

Contributors

Samira Alinto

Samira Alinto

Reportagen, Reviews, Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.