H.E.A.T / Fire Rose – Z7, Pratteln, CH, 8.8.2015

Nach langer Konzert-Abwesenheit heisst es heute endlich mal wieder auf ins Z7. Die schwedischen Jungs von H.E.A.T., die bisher nur im Mini-Z7 spielen durften, entern heute das erste Mal die grosse Bühne, die Show mit „neu“ Sänger Erik Grönwall ist für mich Premiere.

Als Support konnte man einen Lokalen Act gewinnen. Fire Rose aus dem Baselbiet haben sich dem Hardrock verschrieben. Sänger Pascal Dahinden überzeugt gleich von Beginn an und setzt dem Sound von Fire Rose seine persönliche Note auf. Die Fans von H.E.A.T lassen sich ohne weiteres mitreissen und feiern auch mit den Schweizer Jungs kräftig ab. Die Band dürfte ab und an ein bisschen mehr mit der Menge spielen, aber ich glaube, bei 50 Live Shows läuft das noch nicht ganz so automatisiert ab wie bei den Jungs von H.E.A.T zum Beispiel, oder anderen Acts, die doppelt bis dreifach so viele Shows im Jahr spielen. Der Sound von Fire Rose, eine Mischung von Hard Rock und Heavy Metal, kann sich allemal hören lassen. Sicherlich eine der besten Nachwuchsbands, die ich bisher in der Schweiz gehört habe.

www.firerose.ch

Nach kurzer Zeit geht es dann auch gleich Vollgas weiter mit den Herrschaften von H.E.A.T! Und ich kann nur sagen, da läuft von Anfang bis Ende was auf der Bühne und zwar auf der ganzen Bühne, diese Jungs brauchen den Platz, um sich wirklich entfalten zu können. Zwischenzeitlich hat man manchmal wirklich Angst um Sänger Erik, der Non-Stop auf der Bühne rumspringt, er wirkt wie ein Eichhörnchen auf Ecstasy. Dabei noch so sauber singen zu können grenzt an ein Wunder, oder es ist doch moderne Technik im Spiel? Ich will ihnen das aber nicht unterstellen, dass da was vom Band kommt. Die fünf Schweden ziehen eine echte Show ab, mir manchmal fast ein bisschen zu drüber, aber nichts desto trotz ist die Musik Spitzenklasse. Auch wenn ich den ehemaligen Sänger Kenny Leckremo echt genial fand, muss ich sagen, dass der ehemalige Swedish Idols Gewinner Erik besser in diese Band passt und sie auf ein höheres Level im Biz gebracht hat. Sie haben sicher noch einiges mehr zu bieten als das, was sie bisher gezeigt haben, definitiv eine Band mit Format. Eine bessere Show mit so hoher Qualität kann man sich gar nicht wünschen.

www.heatsweden.com

Photo: Sandy Mahrer

Sandy Mahrer

Sandy Mahrer

Fresh Act Redakteurin,
Reportagen, Reviews, Fotos – – –
Favorisierte Musikrichtungen? – – –
Hard Rock, Heavy Metal und Pop-Rock, etc.
Weniger Death,Black, Grind Core

Ein Gedanke zu „H.E.A.T / Fire Rose – Z7, Pratteln, CH, 8.8.2015

  • 2015-08-27 um 18:34
    Permalink

    Hey cool. Danke für deine livebericht:-) Gruss Simi & Fire Rose

Kommentare sind geschlossen.