Mädchenjäger – Mark-Heckenburg-Reihe, Band 1 von Paul Finch

Diese Review bezieht sich auf das Hörbuch „Mädchenjäger – Mark-Heckenburg-Reihe, Band 1“ von Paul Finch.

Verlag: Osterwold | Umfang: Ungekürzte Lesung 2 MP3-CDs mit 808:00 Minuten Spielzeit | Art: Hörbuch | Veröffentlichung: 01.04.15

Gelesen von Detlef Bierstedt

Klappentext: Dunkel, stark, gnadenlos: Die Erfolgs-Krimireihe von Paul Finch um Detective Mark Heckenburg. Achtunddreißig verschwundene Frauen innerhalb weniger Jahre. Ohne jede Spur. Kein Motiv, kein Muster, keine Leichen. Detective Sergeant Mark »Heck« Heckenburg ist überzeugt, dass das kein Zufall sein kann, doch außer ihm glaubt niemand an einen Zusammenhang. Als Heck auf eigene Faust ermittelt, kommt ihm eine Frau zuhilfe: Lauren Wraxford, die verzweifelt auf der Suche nach ihrer verschwundenen Schwester ist. Gemeinsam riskieren sie alles – in einem Kampf auf Leben und Tod gegen eine unsichtbare Macht …

Über die Serie: Mit „Mädchenjäger“ begann Paul Finch seine Serie um Mark »Heck« Heckenburg, Mitglied des Dezernats für Serienverbrechen. Den unkonventionellen Ermittler lassen schier unlösbare Fälle nicht los, bis er die Lösung hat. Dass der ehemalige Polizist Paul Finch weiß, worüber er schreibt, merkt man jedem Teil an. Bisher erschienenen die Hörbücher „Mädchenjäger“, „Rattenfänger“ und ”Spurensammler“.

Zum (Hör-)Buch: Die Story rund um Privatdetektiv Mark „Heck“ Heckenburg, beruht wohl zum Teil auf Erfahrungen des Autors als Polizist und zum großen Teil auf einer recht blutrünstigen Fantasie. Wer Serien wie CSI und ähnliches mag, wird sicher auch schnell mit Finchs Heck-Reihe warm. Die Figuren sind ein wenig überzogen, aber das rückt bei viel Blut, Gewalt und Action in den Hintergrund.

Fazit: Nette Krimiunterhaltung.

Contributors

Samira Alinto

Samira Alinto

Reportagen, Reviews, Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.