Hass von Arne Dahl

Diese Review bezieht sich auf das Hörbuch „Hass“ von Arne Dahl.

Verlag: HörbuchHamburg | Umfang: 8 CDs, 600:00 Spielzeit | Art: Hörbuch | Veröffentlichung: 01.02.15

Gelesen von Wolfram Koch

Klappentext: Ein Rachefeldzug gegen den Chefermittler oder die Verschwörung eines unsichtbaren Gegners? Erschüttert betrachtet Paul Hjelm die verzweifelte Videobotschaft zweier seiner Ermittler. Zeitgleich detoniert in der Wohnung seiner Kollegin Donatella Bruno eine heimtückische Paketbombe – ein tragischer Zufall? Nein, Paul Hjelm ist überzeugt davon, dass die Verbrechen ganz gezielt ausgeführt werden: Jemand muss ihn und seine geheime Opcop-Gruppe enttarnt haben. Wer aber könnte ein Motiv besitzen, sie zerschlagen zu wollen? Hjelm lässt in verdeckten Zweierteams rund um den Globus ermitteln und spürt ein schwedisches Biotech-Labor auf, das an der Manipulation des menschlichen Körpers Milliarden verdienen will.

Zum (Hör-)Buch: Wer bis hierhin durchgehalten hat, wird mit einem ausgefeilten, hoch spannenden, verschachtelten und top aktuellen letzten Teil der Opcop-Reihe belohnt. Auch in „Hass“ dreht sich alles um die Supercops die in mehreren Handlungssträngen, an mehreren internationalen Schauplätzen, das Gewirr an Verschwörungen und Hinterhalten lösen. Wer bei den ganzen Protagonisten den Überblick verliert, kann in der, vom Autor angehängten, Übersicht noch einmal luschern.

Fazit: Ein gelungener Thriller, der die Reihe, die schon manche Schwachpunkte hatte, würdig krönt, aber keine Lektüre für nebenbei – sonst kommt man nicht mehr durch den Erzähldschungel.

Contributors

Samira Alinto

Samira Alinto

Reportagen, Reviews, Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.