Nightwish – Farewell Concert

Helsinki, 22.10.2005

Ein völlig ausverkauftes Konzert in der Hartwall-Arena hätte mir eigentlich eine Warnung sein müssen. Leider dauerte die Anreise etwas länger, und ich verpasste nahezu die Hälfte von Sonata Arcticas Set… immerhin konnte noch das Geburtstagsständchen für Keyboarder Henrik und Hits wie „Replika“ oder „Don’t Say A Word“ geniessen. Die Jungs um Shouter Tony Kakko, wie immer im legeren Army-Outfit, hatten die Menge schon gut in Stimmung gebracht.

Noch in der Pause entwickelte sich die Welle von zarten Anfängen zur Ekstase – und als Nightwish die Bühne enterten, klangen die rund 12.000 Zuschauer, als wäre Finnland gerade Fussball-, Eishockey- und Formel 1-Weltmeister auf einmal geworden.

Die Band entfesselte ein Feuerwerk – im wahrsten Sinn des Wortes, und musikalisch mit „Planet Hell“ und „Dark Chest of Wonders“. Sämtliche Hits des „Once“-Albums, ältere Highlights wie „End of All Hope“ oder „Phantom Of The Opera“, in perfekter Soundqualität und optisch mitreissend umgesetzt – Bühnenlicht und Videoleinwand erzeugten beispielsweise bei „Ghost Love Score“ unfassbare Effekte. Und Tarja zog sich mindestens dreimal um…

Nightwish zeigten sich in Höchstform, von gefühlvoll (bei Tarjas Solo „Kuolema Tekee Taiteilijan“) bis zu Slayer-Metallica-mässigen Riffgewitter („Slaying The Dreamer“), und sparten auch nicht mit Humor (ein „Trooper“-Zitat, oder Marcos Sprüche zwischendurch).

Kein Wunder, dass einige Merchandise-Stationen schon zur Halbzeit ausverkauft waren… „Nemo“ und „Creek Mary’s Blood“ mit John Two-Hawks grossen Auftritt sorgten im Schlussdrittel nochmal für Gänsehautfaktor 10; „Wish I Had an Angel“ und „Over The Hills“ beendeten ein wahrlich großartiges und historisch bemerkenswertes Konzert.

Nightwish beendeten nämlich nicht nur ihre Welttournee, sondern auch zwei Tage später die Zusammenarbeit mit Tarja Turunen… Enttäuschten Fans zum Trost: von diesem Gig gibt es sicherlich bald ne DVD! Details bei www.nightwish.com!

Klaudia Weber

Klaudia Weber

Rücksichts- und gnadenlose Diktatorin, kniet vor mir! Anders gesagt: Chefredakteurin, Übersetzerin, Webseiten- und Anzeigenverwaltung, also "Mädchen für alles" - - - Schwerstens abhängig von Büchern (so ziemlich alles zwischen Herr der Ringe und Quantenphysik) und Musik, besonders von Metal finnischer Prägung. Weiters Malen, Zeichnen, Film, Theater... also könnt ihr mit einer vielseitigen Website rechnen.